Aktueller denn je wenn auch schon fast drei Jahre alt

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 17 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Die EU- Richtlinie zur Durchgängigkeit interessiert leider einen Scheißdreck. Restwassermengen? Kennt eh keiner. Fischaufstiege? So ein zugemauertes Betonrohr müsste doch reichen...und das Ganze wird dann als umweltfreundlicher Ökostrom vermarktet

  • grüner Strom, blutiger Strom

    Nur will das dank permanenter Gehirnwäsche nicht in die Köpfe der Ökofaschos. Dafür wird dann zukünftig das Kind mit dem E-SUV zur Schule gefahren, natürlich mit Grünem, politisch korrekten Gewissen.

  • Ach ja .... die E-Mobilität. Hauptsache bei uns vor der Haustür ist dann eine "reine" Luft. Wir haben dann ja alles richtig gemacht. Wie es in der Rest der Welt aussieht, ist ja was anderes und kümmert keinen hier vor Ort. Nicht mal die GRÜNEN. Was ist nur aus denen geworden.... oder waren die schon immer so? :/

  • Eigentlich wollte ich nur zur Info dies hier reinstellen, denn in der Klimadiskussion gibt es eh nur gut oder böse.

    Entweder man ist grün und will mit allen Mitteln die Welt retten auch wenn die Wirtschaft kaputt gemacht wird oder man ist dagegen und ist der Böse und wird sogar, wie mir schon passiert, als "Klimanazi" beschimpft.

    Bin gespannt wie lange der Hype noch anhält wenn dann mal einige tausend Stellen in der Automobilindustrie und deren Zulieferern gestrichen werden. In Dingolfing geht die Angst schon um das man seinen Hauskredit usw. nicht mehr weiterzahlen kann.


    d´kayakfischer