Beiträge von And1

    Also ich nehm schon seit Jahren meine Feederruten für den Renkenfinder her, sind zwischen 3m und 3,60m und ich hatte noch nie Probleme und eine sehr gute Quote, was Aussteiger betrifft...

    Ich hab mit dem Renkenfinder auch noch keine Probleme gehabt. Fische ihn mit einer Feederrute und wie von Silent Hunter beschrieben mit Mono, damit klappts super.

    Ja sauber, Petri! Ich war heute mal Schneider mit 0,0 Fischkontakt. Aber trotz super Ausrüstung mit Trockenanzug und Co. hab ich Freitag und heute morgen auch ganz schön geklappert auf dem Boot. Das Oberflächenwasser schwankt je nach Platz zwischen 3,9 und 4,4 Grad laut meinen Messungen.

    Danke. Ja ich war auch eingepackt wie ein Michelin-Männchen, aber sobald der Wind kam, wars echt antarktisch 😂

    Danke 😊

    War richtig fett und Silber, 3,4 Kilo. Aber nix im Magen.


    Auf Renken hab ichs um die Ringseeinsel herum probiert und Richtung Tegernsee auch mal. Die meisten anderen Boote habens auch recht tief ab 25m probiert.

    Petri zur TeSe-SeFo!!

    In welcher Tiefe warst du unterwegs beim Schleppen und mit was hast du die Queen dran gekriegt? Ist der Tegernsee eigentlich schon marginal wärmer als der Walchensee, oder liegen wir hier auch bei angenehmen 4-5 C?

    Des war a Wobbler in schätzungsweise 6-7m Tiefe.

    Mein Echolot hat auch knapp 4 Grad angezeigt.

    So, hier mein Bericht vom ersten Mal am Tegernsee 😍 es war echt saukalt, vor allem wenn der Wind wieder angefangen hat und leider haben wir keine Renken gefangen, obwohl wir auch liebe Tipps von Einheimischen bekommen haben und auch dort gefischt haben, wo einige Boote standen. Aber auf dem Echolot war nie viel los. Haben auch verschiedene Farben ausprobiert, wenn wir Echos gefunden haben, aber kein Zupfer.


    Aber es gab auch ein Highlight, für mich is echt a Traum in Erfüllung gegangen. Beim Schleppen is nicht wie befürchtet ein Hecht rangegangen , sondern wirklich eine Sefo mit genau 60cm. Ein unglaublich schöner Fisch vor grandioser Kulisse. Und was wirklich bemerkenswert war, dass sich andere Fischer von Herzen mitgefreut haben. Erlebt man oft auch anders. Von dem her muss ich fast wieder mal am Tegernsee vorbeischauen 😊


    Euch allen weiterhin Petri Heil und bleibt gesund!

    Von mir auch ein fettes Petri und danke für deine Geschichte! Wäre auch schade um unser liebstes Hobby, wenn immer alles normal laufen würde. Die besten Geschichten entstehen ja immer, weil mal was ganz anders gelaufen is 😂

    Servus zusammen,


    hier mal wieder ein kleiner Bericht vom Chiemsee. Schleppen auf Hecht ist zur Zeit mühsam, wenn dann beißen nur kleine bis 70cm. Zumindest bei mir ^^

    Was interessant ist, ich hab jetzt schon 2mal eine Mairenke gefangen, einmal beim Barschangeln auf einen kleinen Spinner, einmal beim Schleppen auf einen tieflaufenden kleinen Wobbler.


    Aber ich hab keine Ahnung wo zur Zeit die Renken sind,hat da jemand vielleicht einen Tipp für mich?


    Einen schönen Tag euch allen und Petri Heil allen die am Wasser sind!8)

    Danke für eure Nachrichten!


    Am Samstag war wirklich kack Wetter, deshalb sind wir erst ab 11 Uhr auf den See. Es war so gut wie nichts los, hat aber auch geregnet ohne Ende. War also ein Abenteuer ^^

    Immerhin haben ein paar kleine Hechte gebissen und beim Schleppen ein 78er.


    Am Sonntag war es dann wie von euch beschrieben, es war sehr viel los und sehr schwierig zu angeln. Haben bis Mittag viele Buchten abgeworfen, geschleppt, aber nichts ging. Haben dann einfach an mehreren Stellen mal versucht, Renken zu fangen, aber außer einer 7cm Renke und einer Brasse nix. Is auch schwierig ohne Echolot und Vorkenntnisse.

    Am Nachmittag dann wieder ein 70er Hecht beim Schleppen, das wars.


    Trotzdem ein schönes Wochenende und ein sehr schöner See, vielleicht angle ich wenn dann wirklich nur noch bei Regen am Staffelsee :D

    Servus zusammen, ich möchte dieses Wochenende zum ersten Mal am Staffelsee angeln, einfach deshalb weil der See so schön ist :love:

    Ich weiß man verrät nicht unbedingt die besten Plätze, aber gibt's vielleicht ein paar aktuelle Tipps für Hecht und Renke?


    Euch allen ein schönes Wochenende!

    Servus, also in Gstadt geht's super, zwischen Bootsverleih Grünäugl und Bootsverleih Rappl, woanders war ich bis jetz nicht.

    47.883034,12.418349

    Des müssten die Koordinaten sein, i hoff des funktioniert. Petri Heil 😃

    So dann eröffne ich mal die Chiemsee-Saison.

    Bin am Wochenende das erste Mal dort gewesen, war eine herrliche Stimmung am See!

    Mit den Hechten wars zach, sowohl beim Werfen als auch beim Schleppen gingen nur kleine bis 65cm dran. Auch von anderen Booten hab ich das gleiche gehört.

    Was super ging, waren die Renken. Hab vor Gstadt gefischt so auf 12m rum, da konnte man sein Limit von 5 Renken gut erreichen.

    Wenn ich mich nicht verhört hab, hat am Nachmittag mal einer einen Waller gedrillt.

    Hab mit meinem Zeepter geangelt, mal schaun wann der Bootsverleih aufmacht. Oder weiß da schon jemand was? Gab's noch andere Erfahrungen?

    Vielen Dank für die Infos.

    Ich hol momentan die Hechte auch nicht raus. In unserem Vereinsgewässer lag letzte Woche eine Hecht-Muddi tot am Grund, 102cm und voll mit Laich, sehr schade. Die brauchen noch ein wenig...

    Da habt ihr beide völlig recht, dass man auch etwas erwarten darf, wenn man bezahlt.

    Mir gings eher drum, dass sie den Sohn verloren haben und so auch keine Übergabe stattfinden konnte. Außerdem muss ich mich immer wieder über unverhältnismäßige Strafen in Deutschland aufregen. Aber das muss hier nicht diskutiert werden.

    Gibt's für den Walchensee auch Tipps für Spinnangler vom Ufer aus?