Beiträge von Easy_moe

    So jetzt gebe ich meinen Senf auch noch dazu:

    Rute: Sportex Exclusive Float 3,90m in 40g WG.
    ich bin mit der Rute super zufrieden, die liegt mega geil in der Hand, federt gut ab, ist schön weich und sensibel, extreme Wurfweiten und schick obendrein...allein der Preis ist etwas höher, aber die Rute Fische ich wahrscheinlich bis der Deckel zu geht...


    ich baue mir die Stöpsel selber mit 50cm Länge (ist auf meinen Fotos zu sehen) habe tolle Stopperperlen gefunden (sind dick genug, dass sie nicht durch den Endring passen und haben eine sehr kleine Bohrung), so dass ich keine „dicken“ Stopperknoten binden muss und das flutscht super. Ich verwende Spezial Nähgarn für Ledernähte, das ist sehr steif, aber extrem knotenfest...Marke ist leider nicht mehr erkennbar :-(

    Ich habe eine 0,20er Hauptschnur auf der Rolle und 0,16er FC1 Stroft als Hegenenvorfach. Ich kann gerade bei Wind und Wellen besser mit den Feststellern arbeiten... natürlich habe ich auch nen Renkenfinder, den nehme ich aber nur zum suchen der Renken her.

    Beim verstellen von größeren Tiefen\Höhen befeuchte ich den Stopperknoten mehrfach, damit es nicht zu Aufreibungen und Hitzereibungen kommt.

    Endlich! Meine erste Renke gezockt :)

    Nachdem ich vorher schon regelmäßig Rotaugen und Hasel mit einem kleinen Spinmad Uklejka gefangen hab, sollte es auf Renken doch auch klappen. Und doppelt gut, bisher gab's nur vage Infos über Renkenbestand in dem See (in Schweden). Keiner fischt hier drauf und Nachbarn und andere Fischer wissen auch nichts. Aber jetzt hab ich den Beweis und kann die Sache mal gezielter angehen...

    cool, Petri. Welcher See ist es denn? Hab’s schon oft mit Nymphen in Schweden versucht, leider gingen nur untermaßige.

    Hi, danke für euer Feedback.
    die Daiwa hab ich auch im Gebrauch :-)


    Mir gefällt bei der Sportex die größeren Ringe in der Rutenspitze, da flutscht der Stopper gerade bei weiten Würfen wohl besser durch.

    Ich werde Berichten wie es weiterging

    Hi, ich bin am Überlegen ob ich mir die Sportex Rapid Float in 3,90m mit einem Wurfgewicht von10-35g zulege.


    Ich möchte damit Hauptsächlich das Renkenfischen mit Pose betreiben. Meine Bedenken sind:

    - ich Fische mit 35g Bleien. Plus das Gewicht vom Schwimmer und Hegene. Komm ich da weit über die Toleranz? Ist das auf Dauer schädlich für die Rute?


    Hat jemand diese Rute zum Renkenfischen mit Pose im Einsatz und kann Erfahrungen weitergeben?


    Viele Grüße

    Moritz

    Ja, richtig geil, so können dann solche Kapitale heranwachsen! In Norwegen hab ich auch so gefischt, das war Traumhaft. Kurze leichte Rute und leichtes Pirschgepäck und los ging’s, mit klettern und kriechen, die fänge haben’s dafür entschädigt.


    Petri zu deinen tollen Salmoniden

    Ich war letztes Jahr auf der jagd&Fischen Messe in Salzburg. Da bekommt man echt viel geiles Zeug zum binden. Kann leider keinen einzigen Anbieter nennen, aber auf der Internetseite vomMessezentrum kann man alle Anbieter ansehen. Evtl haben da einige unbekannte einen Shop/Internetpräsenz.


    Ansonsten Kauf ich auch alles bei AKM.

    Ich halte es auch so.


    Eine 50+ Renke im Walchensee gehört für mich zu den Kapitalen, da man die nicht so oft an den Haken bekommt. Vergleiche ich das mit dem Weissensee in Kärnten, möchte man da erst ab 60-65 cm von einer Kapitalen sprechen! Aber gerade diese unterschiede sind doch sehr Reizvoll für das eine oder andere Gewässer. Vergleichen sollte man da die Fische nicht. Angler die die Gewässer kennen, können glaub ich gut sagen ab wann ein Fisch als Kapital zu bewerten ist.


    Grüße Moe

    Hi, ich war gestern oben, es war herrlich!


    Wir sind zur Insel gerudert und haben auf 16-18 Meter einige Renken fangen können. Ein Saibling mit 33 cm wollte auch noch mit. Die Renken waren alle so zwischen 33 - 40 cm.

    Gefangen haben wir auf Braune Nympfen mit Brombeer Köpfchen. Es gab aber auch viele untermaßige Renken dafür nur zwei untermaßige Saibis.


    Alles in allem ein toller tag mit 8 Fischen und geilem Wetter.

    Als ein Gewitter aufzog waren wir zum Glück schon wieder in Urfeld.

    Dem kann ich nur zustimmen! Es war einfach nicht mehr schön!

    Meinungsfreiheit ja, aber nicht so...

    Möge er als gestandenes Mannsbild es doch aushalten, dass es so ist.


    Auf ein neues Wohlbefinden im Forum und reichlich Beiträge.


    Liebe Grüße

    Weiß jeman dzufällig wo man noch Karten für den Walchi bekommt?

    Das Café in Urfeld is morgen früh ja geschlossen.

    Helene hat offen oder?

    Der AKM in München.

    Der Isarfischer in Tölz.


    Gibt es noch andere? Zum Beispiel in Kochel?

    Cooler Bericht, das macht doch Laune!

    Ich fahr mit meiner Cousine am Donnerstag hoch, mal sehen ob der Wind einen das Bootfahren ermöglicht und ob die Renken den Vollmond schon verkraftet haben...

    Hallo Fuschelseefreunde,

    geht jemand zum Renkenfischen hoch? Kennt sich da jemand aus, muss man etwas beachten, gibt es besonderheiten oder irgendwelche netten Tips?


    viele Grüße


    Moritz