Beiträge von Kaneta

    Petri!

    Hecht als Beifang habe ich auf die Art noch nicht oft gehabt und wenn dann kleine. Die Renken Schlepperei hat auch bei mir nachgelassen. Vor allem die Farbe weiß hat irgendwann nachgelassen.

    Barschig lief besser.

    Also ich fand auch Tutzing immer gut.

    Ich habe aber auch kein Problem damit mal 200 Meter zu gehen, um den Trailer abzustellen. Oberhalb der Schule ging das immer. Man fährt ja schließlich nicht nur wegen 2 Stunden mit dem Trailer durch die Gegend. Und sich nach der Fischerei die Füße auszutreten ist doch auch nicht falsch..

    Vor allem wenn man zu zweit ist und jemand auf das Zeug aufpasst finde ich das OK.


    Auch am Starnberger musst Du über jeden Platz froh sein!

    Gestern habe ich den See den Touris überlassen, aber Sonntag früh gab es auf 10 Meter 1 Barsch, 3 Renken Mitte 30 und einen Saibling mit 33. Quer gemischt alles mit Zupfe und Stopsel auf 10 - 11 Metern und flacher!

    Das war nach den letzten mageren Wochen eine Art Sternstunde.


    Heute lief es deutlich zäher mit 2 Renken und einer Aussteigerin. Ich würde echt nicht tief gehen momentan. ;)

    Laut Facebook der Wasserwacht war der letzte Einsatz am Mittwoch wohl die Suche nach einem Gleitschirmflieger, welche in Nähe des Ufers in Probleme geraten ist.

    Er konnte sich selbst retten, aber die Suche incl. Heli lief schon.

    Der Silberbarren hat doch am Mittwoch nach einem Einsatz von "heute" gefragt und damit sicher nicht den Vorfall vom Sonntag gemeint:).

    Glückwunsch an Klaus zur schönen Bachforelle, aber hast du jetzt wirklich immer dein Kamerateam dabei:)

    Die erste maßige Seeforelle könnte schon die letzte sein! Deshalb bin ich momentan bequem verkabelt. Außerdem kann der Winter lang sein. Dann zehre ich von so was. ;)

    Genau so sehe ich das auch. :thumbup:


    Um wieder zu den Fängen zurück zu kommen, erwähne ich eine wunderbare Bachforelle, welche mir gestern vom Ufer an die Stopsel Hegene ging. So um die 45 bis 50 wird sie schon gehabt haben und war dabei wunderbar gezeichnet und goldgelb am Bauch. :girl_pinkglassesf: Da ich noch nie ein Bachforellen Gewässer befischt habe, ist das was ganz besonderes für mich.


    Aufgrund der "Forellen Sippenhaft", hinter der auch ich stehe von 60 cm schwimmt sie natürlich wieder. :)


    Das ist sie


    Ansonsten läuft es bei mir seit Wochen aus diversen Gründen sehr sehr schleppend. ;(

    Hallo zusammen,


    weil sie wie sie sagen „schlechte Erfahrungen“ gemacht haben.

    Lustig wenn die das sagen. Dieses ominöse Leihboot ist als gefährlicher Seelenverkäufer bekannt. Ich hab mir mal den Nachfolger vom vorigen Albtraum angeschaut und das war schon indiskutabel, bis extrem gefährlich. Gab auch genug Berichte über die Jahre hier im Forum. :D Ist ja schließlich auch ein Alpensee mit entsprechenden Gefahren.

    Dann lassen sie es lieber gleich ganz bleiben. Damit kann und muss man leben.

    Taurinus ,

    das hat besonders bei der "Balzer Tactics" sogar eher Vorteile!

    Ist die Bremse nämlich nicht komplett bis zum Ende geöffnet, zieht sie sich womöglich bei einer dicken Flucht zu! Und das passiert mir lieber beim Einholen, als bei einer schnellen Flucht des Fisches. :P


    Ich hab auch beide Versionen probiert, bleibe aber dabei wie man das oben sieht. Den Winkel halte ich auch für vernachlässigbar.

    Also Bisse gab es seinerzeit pünktlich auf der Linie Bootshafen Possenhofen rüber nach Leoni. Den aller schönsten hatten wir aber mal als wir auf die 15 Meter Kante nordöstlich auf die Roseninsel zugefahren sind.


    Ein 40er, farbiger Einzelfall. :girl_pinkglassesf:

    Boote habe ich schon einige gesehen. Vorher anrufen ist aber Pflicht um nicht enttäuscht zu werden.

    Diese Woche hatte die Helene Nachmittags zu!


    Wenn dann würde ich aber vorerst drüben bleiben. Die Einsiedel Bucht erscheint mir buchstäblich "fischleer". So habe ich das noch nicht erlebt.


    Der Eindruck ist aber natürlich mein ureigenster.

    Ja, ich habe bei 2 Stück den Rollenfuß abgebrochen. ^^ Je nachdem wie man sie in der Hand hat, oder vielleicht wie groß die Pranken sind. Der Fuß ist allerdings aus Guss und das bricht halt auch sehr leicht, wenn man beim Anhieb den Handballen anlegt.

    Den Fuß habe ich jetzt aus Alu gebogen und funktioniert auch und hält besser.

    Ansonsten läuft sie wirklich gut und ist den relativ günstigen Preis wert.


    Ich habe 2 davon hier herum liegen und mich schon wieder neuorientiert. ;)