Neues und Aktuelles vom Starnberger See 2020

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 178 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Servus...

    Da es ja bald soweit ist, eröffne ich mal die das neue Thema.

    :girl_prepare_fish:


    Soweit ich erfahren hab wird es keine Veränderung der Bestimmungen zum letzten Jahr geben.

    Neu ist das es Karten Online geben wird . Dazu wird es aber sicher noch ne genaue Info geben.

    Internetadresse

    https://www.hejfish.com/d/12836


    Ausserdem Seeforelle wurde 60cm von ?Fischereiberatung? empfohlen und umgesetzt.


    Ich freu mich schon das es bald losgeht.

    Bis dahin könnte, jeder interessierte, seine vorhaben für 2020 teilen. :prost:



    Petri Heil

    Gags

    Wer Schreibfelher finet, darf Sie ruihg behalten... :-)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Gags ()

  • Servus Gags,

    naja , umrüsten auf Einzelhaken muss ich nicht mehr, da sich das Regularium ja bereits letztes Jahr geändert hatte....Plan ist am 1.4 auf Seefo zu werfen...dann ab Mitte April auf Renke umzusteigen,

    nach dem Hammerwinter, denke ich, ist das Leben im See heuer früher spürbar...da kann ich aber natürlich komplett daneben liegen.

    Petri auch!

    Schnürlbader

  • Servus

    Nachdem die Saison noch auf sich warten lässt hab ich mir mal überlegt etwas über die Roseninsel und das sperr Gebiet zu schreiben. Also warum es eigentlich ein Sperrgebiet ist.

    Ich hab 100 Erklärungen gehört.

    Von 'das ist Schikane' über 'Fisch Ruhe Gebiet, Naturschutzgebiet' bis 'der Königlichen Fischerei vorbehalten' usw.


    Beim Spaziergang hab ich die Tafel mit der wissenschaftlichen Erklärung entdeckt.



    _20200316_093128.JPG

    Hier sieht man die südlichen Bojen.

    Die nördlichen Bojen befinden sich nähe der Hütte links auf dem Bild. Die Linie nördlich ist, vom Steg am Ufer zur Hütte mit Steg auf der Insel.

    Das Gebiet dazwischen ist Sperrgebiet.

    Rund um die Insel gibt es weitere Bojen.

    Leider stellt man fest das es die meisten Segler, Motor boote und auch Fischer nicht interessiert und um die Insel sehr gerne in den Verbotszonen geanket und durch gefahren wird.


    alpines-angeln.de/index.php?attachment/4758/



    alpines-angeln.de/index.php?attachment/4756/


    alpines-angeln.de/index.php?attachment/4759/


    alpines-angeln.de/index.php?attachment/4760/

    Prähistorische palisaden

    Sollte man schon darauf aufpassen. Ausserdem besteht die Gefahr das man Schäden am Boot und Material bekommt. Der Abstand lohnt sich also.


    alpines-angeln.de/index.php?attachment/4761/


    P. S:Bilder sind nicht von mir gemacht, sondern an der Tafel am see abfotografiert. ;)


    Vielleicht kann der eine oder andere noch etwas beitragen zum Thema.


    Petri heil

    Gags

    Wer Schreibfelher finet, darf Sie ruihg behalten... :-)

  • Hallo Gags, von deinen Bildern kann ich nur das Erste sehen, die anderen lassen sich auch nicht abrufen.

    Bist du dir sicher, dass die gelben Bojen im ersten Bild tatsächlich die südliche Begrenzung ist?

    Das eigentliche Fischschutzgebiet geht von der Insel, ich schätze mal, mindestens 400 Meter nach Süden.

    Ich habe in der Ecke früher öfters geangelt, da ist aber in der ganzen Zeit niemand rein gefahren.

    Im Schutzgebiet ganz im Süden, bei Seeseiten habe ich jedoch schon häufiger einen Berufsfischer gesehen, der reingefahren ist.