Beiträge von schlomahal

    Servus zusammen,


    ich war am Freitag Abend am See und hab es für ein paar Stunden vom Ufer auf Renken probiert. Ich war auf der Fischhausener Seiten kurz nach den Bootshäusern.

    Aber leider ging nix. Eine zeitlang haben es noch zwei Kollegen vom Boot aus probiert, soweit ich es mitbekommen hab, gabs da auch keinen Biss.

    War sonst schon wer am See?


    Grüße

    ... wie gesagt ich habs nicht weit zum See und die Jahreskarte liegt daheim. Ich weiß um den Schliersee ist es etwas ruhig geworden, warum weiß ich nicht, aber ich werd mein Glück versuchen.

    Und wenn ich nur meine Wurffertigkeiten verbessere. Mehr Spaß wie auf der Wiese machts allemal. Ich werde berichten...

    Michi

    Servus zusammen,


    ein Thema mit dem ich seit Herbst auch schon liebäugele, umso schöner dass dieses Thema hier wieder aufgenommen wurde. Leider hab ich im Moment arbeitstechnisch nicht die Zeit ans Wasser zu kommen. Aber in der ersten Osterwoche soll es losgehen. Dazu kommt noch dass sich mein Anfahrtsweg zum Gewässer recht deutlich verkürzt hat und ich seit langem mal wieder an den Schliersee gehen will.

    Ich hätte es jetzt erstmal mit dem mir gerade zur Verfügung stehenden Equipement versucht, sprich einer #6 – 9’6″ mit eine 6er Loop Stillwater Schnur... Binden muss ich auch noch...


    Eine Frage hätte ich noch, fischt Ihr mit einer Fliege oder einem 3er System?


    Michi

    Servus zusammen,


    ich hab im Rutenbau keine bis gar keine Erfahrung. Das Thema reizt mich aber schon seit langem.

    Und jetzt steht das erste Projekt an.

    Ich würde gerne an meiner 4er Rute den Korkgriff austauschen. Gibt es hier so etwas wie seitlich geschlitzte Griff-Rohlinge, das man den TAusch relativ einfach vollziehen kann?

    UNd welchen KLeber nehm ich da am Besten?


    Über Anregungen würd ich mich recht freuen.


    Grüße

    Servus,


    Fichtenmoped gehört bei mir zur Standardausrüstung beim Fliegenfischen... ma weiß ja nie was ma fängt...


    probiers mal mit ' ich übernachte auf'm Rotwandhaus' soll schon geklappt haben...


    Ist aber echt eine Alternative, am Vorabend gemütlich zum Rotwandhaus rauf und am nächsten Tag, kann man dann schon schön früh zum See aufbrechen...


    Michi

    Servus zusammen,


    ich war wieder am Soinsee und muss wieder sagen es war einfach schön. Vor dem Fischen steht zwar immer der Anstieg über die immer steiler werdende Forststraße, aber die Mühen lohnen sich. Zumal diesmal die Alm bewirtschaftet war und wir uns mit frischer Buttermilch beim Aufstieg kräftigen und mit einem kühlen Reutberger beim Abstieg belohnen konnten. Bin froh, dass ich noch eine Karte für den See daheim rumliegen habe und ich sozusagen 'gezwungen' bin, diese Saison nochmal vorbeizuschauen... Gefangen haben wir auch gut, zu dritt konnten wir 7 Saiblinge dazu überreden mit uns ins Tal zu kommen.


    Schöne Grüße Michi

    Dateien

    • DSC_0446red.jpg

      (434,47 kB, 114 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC_0452red.jpg

      (478,98 kB, 114 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Servus,


    das ist zwar nicht das Stück zwischen Wallgau und Vorderiss, aber mit der Karte vom Sylvenstein darf man ein Stück die Isar hinauf Richtung Vorderiss mit der Fliege fischen. Vielleicht eine andere Möglichkeit für Dich die Isar in der Gegend zu befischen...


    Grüße

    Servus Manfred,


    mir scheint Du bist schon etwas fortgeschrittener als ich im Alpinen Angeln. Wunderschöne Bilder, dass ist genau das, was ich suche. Ich stehe noch ganz am Anfang meiner alpinen Erfahrungen, aber ich finde die Kombination aus Bergsteigen und Fischen einfach die ideale Ergänzung...


    @lenz
    alles über den soinsee findest du hier: http://www.bfv-mbteg.de/, leider hatte ich beim letzten Mal meine Kamera nicht dabei...freue mich aber schon wieder auf den nächsten besuch dort oben und meine gedanken kreisen seit weihnachten im Kopf welche Fleigen ich den insbesondere für den Soinsee binden sollte...


    Michi

    Servus zusammen,


    und allen erstmal noch ein petri heil für die bereits laufende Saison.
    Wollte das Thema mal reanimieren, da ich es sehr interessant finde. Der Besuch des Soinsee ist wieder fest eingeplant und bei der Recherche nach anderen Revieren bin ich auf die Seite des Tiroler Fischerei Verbands mit interessanten Gewässern gestoßen . Vielleicht hilfreich für den ein oder anderen:


    http://www.tiroler-fischereive…l/tageskartenreviere.html


    Insbesondere ist mir dieses Revier ins Auge gestochen: Revier: 8037 Tannauerbach (Bächental) kennt jemand diesen Bach?


    Michi

    Servus Stefan,


    ich hab gerade meine erste vernünftige Fliegenfisch-Saison hinter mir. Ich benutze, wenn überhaupt erforderlich, eine Arterienklemme und hatte bisher keine Probleme die Schonhaken zu lösen. Oft hat , wie oben schon erwähnt eine Nachlassen der Spannung in der Schnur ausgereicht, beabsichtigt oder leider auch unbeabsichtigt, um den Fisch wieder die Freihait zu schenken. Als Anfänger kann ich sagen, dass ich immer wieder überrascht war, wie leicht sich die Schonhaken lösen lassen und wie diese Dinger doch im Drill halten...



    Grüße Michi

    Servus Jan,


    danke für das Angebot, aber ich würd gern mal die #6 Exceed in die an Hand bekommen, am besten in 9,0 und in 9,6. Dann werd ich wohl demnächst mal bei den Jungs in Parsdorf vorbei schauen.

    Servus zusammen,


    Neues Jahr, neue Rute, die Auswahl ist groß und das Internet weit...
    Die Vorauswahl ist soweit getroffen, jetzt würd ich die Stecken gerne mal in die Hand nehmen.
    Darum die Frage, kennt jemand einen Händler im Raum München, bei dem man Guideline-Ruten ausprobieren kann?



    grüße michi

    Servus zusammen,


    ich hätte zum o.g. Thema eine allgemeine Frage zur Auslegung der Bestimmungen wie sie an unterschiedlichen Seen anzutreffen sind. Nehmen wir z.B. den Sylvenstein in den Bestimmungen ist folgendes zu lesen: 'Erlaubt sind zwei Handangeln mit je einer Anbissstelle. Beim Fischen mit der Hegene (5 Nymphen) darf gleichzeitig keine weitere Angel verwendet werden'.


    Wenn ich jetzt mit einer Fliegenrute ein Vorfach mit 2 Springern sprich 3 Anbissstellen werfe, verstoße ich dann gegen die Bestimmungen? Kann ich mich hier auf die Bestimmung für die Hegene beziehen?



    petri Michi