Beiträge von kayakfischer

    In der Tat macht Bachforellenbesatz in vielen Gewässern wg. des Bachforellensterbens keinen Sinn,

    Dann sollte ich aber die Ursache des Bachforellensterbens eher bekämpfen als ...

    Setzten wir doch nur noch Pangasius, denn die können ja in jeder Kloake überleben:grins:


    d´kayakfischer

    Jeder hier kann sich ja auf Art. 5 GG berufen aber die Meinungen gehen halt manchmal sehr stark auseinander.

    Siehe, was zwar hier nicht hingehört, die Waschbären. Für die einen sind das niedliche Tierchen und für die anderen die von den niedlichen Tierchen tyrannisiert werden ein Qual.


    Das mit der dummen Regenbogen hab ich so gemeint, das die wirklich nach dem Besatz auf alles hinrennt. Die Bachforelle ist da ein wenig vorsichtiger.

    Wenn schon Besatz dann auch zur richtigen Jahreszeit und nicht einen Tag vor Ende der Schonzeit.

    Allerdings ist doch 2 Wochen nach Besatz jede Fischart die besetzt worden ist gesperrt.

    Ja ich weiß dann hab ich halt auf Rotaugen oder Aitel gefischt und was kann ich dafür wenn eine Forelle draufrummpelt:floet:


    d´kayakfischer

    ...saudumm und .....

    Genau das wird der Grund sein warum noch von Vereinen die Regenbogenforellen gesetzt werden.

    Der Fisch ist saudumm, der Gewässerwart bzw. der die Forellen hineinwirft ist saudumm und die Angler die sich an den "Mopsköpfchen" erfreuen sind auch nicht besser. Eine Regenbogen, noch dazu frisch gesetzt, zu fangen ist halt keine Kunst. Die beißt sogar auf eine Zigarettenkippe:mad:


    Ich will ja niemand zu nahe treten aber kann man nicht einfach nur die Bachforelle aus heimischen Zuchtanstalten besetzen und man hat wieder eine interesannte Fischerei.

    Ich hab es damals als ich noch bei uns im Fischereiverein Gewässerwart war so gemacht und nach ein paar Jahren waren dann fast alle glücklich weil man wieder schöne Bachforellen fangen konnte.


    d´kayakfischer

    So ich war heute vormittag mal am Tegernsee zum Saiblingschleppen.

    Das Wetter war ja ein Traum


    [IMG:http://up.picr.de/32449992cv.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/32449993su.jpg]

    Trotz vieler Echos bekam ich leider keinen Biß.

    Hier ein Screenshot von der Webcam des Prasserbad


    [IMG:http://up.picr.de/32449998ei.jpg]


    Aber wenn schon keine Saiblinge beissen dann fangen wir halt Renken.

    Vier Stück sind es geworden und die fünfte wollte einfach nicht mehr an meine Hegene.

    Alle waren so um die 30 cm.


    [IMG:http://up.picr.de/32450014jz.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/32450015cm.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/32450016lu.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/32450017xq.jpg]


    Ab Mittag war dann ein unangenehmer Wind so das ich um halb zwei mein Kayak wieder auf den Anhänger wuchtete^^


    d´kayakfischer

    Mir ist heute ein fetter Hecht auf das Downriggerblei gelaufen. :wallb:

    Gibt’s das. In Freiwasser bei 20m mit dem Blei und 50m Wassertiefe.

    Das Echo war gigantisch 😁

    Das ist der berühmte Walchenseewaller gewesen:D

    Das war aber nicht mein Blei oder?


    d´kayakfischer

    Ich hab das Elite 7 ti.

    Sehr gutes Echo und man kann damit auch den See scannen so das mit der Zeit eine recht gute Karte zusammen kommt.

    Wir sind jetzt schon mind. 4 Angler die jedesmal mitplotten


    d´kayakfischer

    Ja ich schleppe immer mit Downrigger.

    Die Tiefe variirt. Da wo ich halt Echos sehe. Am Sonntag warns sogar zwischen 50 und 60 Meter.

    Ich hab mein Echo so eingestellt das ich die Kleinen gar icht sehe sonst wirst ja verrückt mit rauf und runter lassen:mad:


    d´kayakfischer

    Ich glaube ich bin heute beim Bartl an dir vorbeigefahren.

    Über Renken kann ich nichts sagen aber 6 Saiblinge wurden es. Zwar nicht die größten aber zwischen 30 und 35 waren sie.


    [IMG:http://up.picr.de/32408456sv.jpg]


    An der Lawinenüberbauung habe ich es mit der Zupfe probiert aber da gingen nur kleine her. Das Maß hätten sie vielleicht gehabt aber ich bin ja mittlerweile schon sehr verwöhnt;)

    Panorama hatten wir heute auch wieder ein tolles.

    [IMG:http://up.picr.de/32408457df.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/32408500qs.jpg]


    d´kayakfischer

    Bei deinen Voraussetzungen bist mitn Kanu schon am Besten bediehnt.

    Was halt wichtig ist, besonders in der kälteren Jahreszeit, ist das richtige Gewwand. Ich rede da aus Erfahrung.

    Am Besten ist ein Trockenanzug oder ein Floating mit einer Schwimmweste falls du Wirklich mit baden gehst.

    Was noch eine Alternative wäre ist das hier


    http://www.catawest.de/neue-hobie-mirage-inflatables-2/


    Mit diesem Ding hast auch noch die Hände frei weil es einen Tretantrieb hat.


    d´kayakfischer

    Danke Udo

    Aber ich hatte halt heute nur unheimlich viel Glück

    Oder war es die Wiedergutmachung für mein verlorenes Equipment:D


    d´kayakfischer


    P.s.: morgen gibts die Saiblinge in selbstgemachter Kräuterbutter<3

    Ja dann schreib ich halt auch mal was zum heutigen Tag

    Wie immer um vier Uhr in der Früh aufgestanden das ich um ca. halb 5 loskomm Richtung Walchensee.

    Ja nach drei Kilometer wieder umgedreht weil das Handy aufn Schreibtisch lag.

    Ich dachte mir schon - brauche ich das Handy oder nicht

    Aber ohne Handy bist halt nur ein halber Mensch ;)

    Ich hätte zwar noch ein Autotelefon aber der Phaeton aufn Kayak macht sich nicht so gut :grins:

    Kurz nach halb 8 die Karte bei Helene geholt und um 8 war ich dann aufn Wasser

    Am Morgen hatten wir wieder ein super Panorama


    [IMG:http://up.picr.de/32332163uk.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/32332166pc.jpg]


    In der Einsiedelbucht ging gar nichts und ich hatte auch bis rüber zum Jachthafen fast keine Echos und natürlich auch keine Bisse.

    Dann fuhr ich Richting "Uwe S. Gedächtnisstelle (so nennt Manuel B. die Stelle wo ich vor einem Monat baden ging) und hatte auch gleich ein paar Bisse.

    Schnell gingen 3 gut 30er zu mir ins Kayak.

    Ein paar Meter weiter Richtung Urfeld machte es dann schön rumps

    Und das war dann das Ergebnis


    [IMG:http://up.picr.de/32332254eu.jpg]


    Gemütlich ging es weiter Richtung Traverse. Wo ist das denn? Fragt Manuel B. :ohgott:

    Dann kam wieder ein schöner Biß und der zweite Saibling Ü40 lag im Kescher


    [IMG:http://up.picr.de/32332315ue.jpg]


    Eigentlich war ich ja schon sehr zufrieden mit meiner Ausbeute aber ich musste ja noch zurück und dann kam noch der Überhammer


    [IMG:http://up.picr.de/32332338db.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/32332359ev.jpg]


    Jetzt war ich wirklich restlos glücklich und es ging nach Hause

    Hier noch ein Bild vom Walchensee um ca. 17 Uhr Abends


    [IMG:http://up.picr.de/32332379ug.jpg]


    Um 20 Uhr war ich dann happy wieder zu Hause und so sieht das Ergebnis von heute aus.

    Die drei kleinen waren so um die 30


    [IMG:http://up.picr.de/32332396is.jpg]


    Scheeeeeeeeeee wars


    d´kayakfischer

    Wir waren ja früher auch ohne Technik am Walchensee unterweg aber da waren halt auch die Bestände (ohne jetzt wieder eine Walchenseediskussion anzufangen) noch etwas anders.

    Ohne das jetzt ein Echolotfischer als Kochtopffischer dargestellt wird ist es schon sehr schwirig ohne Echo die richtige Tiefe beim Schleppen zu erahnen.

    Fährst du nämlich auf 35 Meter und die Saiblinge stehen auf 20 Meter wirst wahrscheinlich keinen Biß bekommen.

    Gut das kann dir in 20 Meter auch passieren aber die Chancen steigen doch erheblich.

    Und wenn jetzt einer sagt er will ja die Natur geniesen dann fahr ich halt gleich ohne Angel und Tageskarte raus auf den See.

    Was wollen wir Angler denn - Fische fangen. Ich zumindest schon;)


    d´kayakfischer

    Ja mit den Fotos, die sind leider alle zu groß, ich kenn mich da echt gar nicht aus, hat jemand Tipps wie das einfach geht? ||

    Lad dir dieses Programm runter


    http://picr.de/


    da wird das Bild automatisch auf die richtige Größe umgewandelt

    Kannst bei meinen Bildern sehen, die sind alle mit dem Programm hier reingestellt.


    d´kayakfischer

    Aneignen darfst Du Dir den Fisch aufgrund der Schonzeitregelung natürlich nicht.

    Doch !

    in der AVFIG steht:

    Untermaßige und während der Schonzeit gefangene nicht lebensfähige Fische hat der Fischer unmittelbar nach dem Fang tierschutzgerecht zu töten und zu verwerten.


    Ob diese Verordnung sinnvoll ist sei dahingestellt


    d´kayakfischer