Beiträge von Angelheini

    Also, der Schwabe war maßig aber außerhalb des Entnahmefensters. Und Michi, wenn Du den Eröffnungsbeitrag zu "Sicherheit auf dem Wasser" liest, sollte Dir meine Ironie aufgehen. Dort wurde von gelben ( Helenes ) Booten und Flachländern in wenig positivem Sinne geschrieben. Da war es doch eine seltsame Fügung, daß ausgerechnet ein gelbes Boot einen Schwaben(!) gerettet hat. Übrigens, ich bin ( im Gegensatz zu höhengegerbten Schwaben) gebürtiger Flachländer und bin sehr zufrieden damit.

    Gruß

    So, zurück vom Walchensee und wieder eine wunderbare Zeit gehabt. Wir fingen viele kleine Fische, einige Massige ( Renken, Saiblinge ) und einen guten Hecht released. Ansonsten fingen wir einen massigen Schwaben (siehe " Sicherheit auf dem Wasser" , eine Diskussionsrunde über Flachläner...). Auch dieser wurde nach kurzer Überlgung released. Es gab kleine Fische draußen und gute in den Buchten. 16 er Haken in dunklen Farben brachten Bisse. Eine untermassige Seeforelle sorgte für Aufregung an der Spinnrute und ein unidentifiziertes Monster an der Zupfrute für Spekulation.

    Wir haben ihn die ganze Zeit beobachtet wie er zurückgefahren ist. Heute haben wir ihn wieder munter auf dem See gesehen. Er hatte schon vorher auffällig viel und unsicher im Boot gestanden. Er hatte auch großes Glück dass wir genau in dem Moment hin gesehen haben .

    Hatten heute das Vergnügen einen älteren Herren vor Zwergern aus dem Wasser zu ziehen. Wir (und er) waren abends die letzten Boote auf dem Wasser wir sahen wie er in ca.200m Entfernung über Bord fiel. Er hätte keine Chance gehabt. Wir sind sofort los und haben 112 gewählt. Es wurde die Wasserrettung und ein Hubschrauber alarmiert. Es ist uns gelungen ihm wieder in sein Boot zu helfen. Konten danach den Rettungseinsatz abblasen.

    Wir waren in einem GELBEN Boot unterwegs....

    So, wir waren auch zu zweit für 6 Tage am See.
    Wir hatten es vor allem auf Renken abgesehen und fingen einige bis 43 cm auf dunkle Nymphen Gr. 14-16.
    Auch täglich ein paar massige Saiblinge bis 33 cm hatten wir beim Fischen am System.
    Krönung war eine untermassige Seeforelle die ich beim Rauben angeworfen und prompt gefangen habe.
    Einen weiteren Nachläufer vom Ufer konnte ich leider nicht gänzlich überzeugen.
    Für Herzklopfen sorgte noch ein Hecht von 105 cm der beim Stellenwechsel auf den winzigen geschleppten Seeforellenköder biss...
    In 2 m Tiefe über 60 m Wasser beim Wickingerdorf. Nach kurzem Fototermin wurde er released, genau wie die Seeforelle.
    Es war eine kurzweilige Angelei. Der See ist schwierig aber er rockt wenn man sich Mühe gibt und viiiel Glück hat.
    Helene hat alle Bilder/Fische gesehen, zum einstellen der Bilder bin ich zu blöd und faul aber Ihr sollt wissen das was geht :up:

    Leider wurde das Thema "Watzmann" geschlossen , dabei fände ich es doch sehr wichtig zu schreiben dass die Lieferung nun angekommen ist.
     
    Alle Beteiligten wären sicher glücklicher gewesen wenn die Lieferung nicht 3 Tage nach Einstellung in das Forum erfolgt wäre , sondern vielleicht so etwa 3 Tage nach Zahlungseingang und nicht irgend wann mal . . .
     
    Ich bin mit der Ware sehr zufrieden , auch wenn ich sie nun frühestens in einem Jahr verwenden kann.
    Vielen Dank für die Hilfe im Forum und die Zusprüche per PN.
     
    Vielleicht werde ich wieder beim "Watzmann Angler" bestellen , denn die Qualität stimmt und ich habe den Eindruck dass Einige hier der festen Überzeugung sind dass es sich hier um jemanden handelt , der eine 2te Chance verdient.
     
    Danke, Gruß, Petri.

    Danke, offenbar wird mein Anliegen hier auch verstanden...


    Ich denke wer schreibt: "Die Ware wird ausgeliefert wenn der Betrag auf unserem Konto eingegangen ist." Geht eine gewisse von mir aus auch grobe Verpflichtung ein. Besonders bei "Vorabzahlung". Wer etwas bestellt, bestellt es um es in der Regel zu einem bestimmten Zeitpunkt zu benutzen. Egal ob es sich hier um ein Taxi , Brot , Medikamente oder Planseesysteme handelt.


    Wenn der Anbieter sich die Freiheit nimmt irgendwann wenn es gerade mal passt zu liefern , vielleicht Wochen , Monate oder auch Jahre später , ohne jeglichen Hinweis auf dieses Geschäftsgebaren , kann für den Empfänger Schaden entstehen.
    Und wenn der Kunde auf unterschiedlichen Wegen versucht Kontakt auf zu nehmen ohne dabei Erfolg zu haben, dann ist Ihm irgendwann egal wer alles bereit ist seine Hand bis zur Nutzlosigkeit braten zu lassen weil "der X " sooo ein feiner Kerl ist.
    Da wird , wenn man freundlich ist , ein Forum ( in dem der feine Kerl wirbt ) benutzt oder wenn man sich diese Zeit nicht nehmen will oder kann ein Richter bemüht.


    Ich schmeiße nicht mit schlimmen Begriffen um mich, ich habe lediglich eine Frage gestellt und hierbei einen doch recht nahe liegenden Begriff benutzt.


    Petri liebe Freunde.

    Also ich habe jedenfalls ein Paar mal zum Telefon gegriffen , meine Email habe ich vor Wochen geschrieben und habe immer noch keine Reaktion. Überwiesen habe ich übrigens 5 min nach der Bestellung. Frage mich also wen der "mich4" da wohl meint? Es wäre für mich noch einfacher einen Anwalt dami zu beschäftigen, ich dachte aber er ist fairer es zunächst mal mit dem Forum zu probieren. Naja, ich denke es kommt DANK DES FORUMS vielleicht Bewegung in die Sache.

    Ich sehe "Watzmann Angler" wirbt hier.
    Ich habe vor Wochen dort Planseesysteme bestellt und sofort bezahlt. Keine Reaktion ... Ich habe versucht Telefonisch Kontakt auf zu nehmen, keiner nahm ab... Ich habe vor 2 Wochen per Email höflich gefragt wie es um meine Lieferung steht, keinerlei Reaktion...
    Hat jemand bessere Erfahrung oder handelt es sich hier um gewöhnliche Betrüger ?

    Tolle Berichte! Danke!
    Leider habe ich wenig Zeit, also von mir nur eine kurze Zusammenfassung.
    Wir waren von Montag bis Sonntag jeden Tag auf dem See bei dem konstant übelsten Wetter was ich in über 40 Jahren aktiver Angelei erlebt habe. Es hat so konstant geregnet das es schon wieder lustig war.
    Wir haben vom Boot fast nur auf Renken geangelt und viele schöne Fische bis 41 cm gefangen.
    Nymphen Gr. 16 in rot und schwarz waren der Renner .
    Tiefe 6-10 m, gegen Ende der Woche mehr bei 13 m.
    Ein Grossfisch auf Nymphe ( Seeforelle ? ) verabschiedete sich nach langem Drill in der Walchenseebucht bei starkem Wind in der Ankerleine...
    Beim Saiblingszupfen bei Einsiedl stieg ein Fisch in unserer Nähe über 40 m tiefem Wasser und wurde von mir mit einem Gufi am Planseesystem angeworfen. Kurz vor dem Boot kam die Atacke aber leider haben sich Fisch und Angler im selben Moment so vor einander erschreckt , das es nix wurde...(Seeforelle um die 60cm )
    Das dunkle Wetter war zum angeln offenbar sehr gut , ein Genuss war es aber nicht.
    Trotzdem hatten wir eine super Zeit  :D