Beiträge von tobias.stoeger

    Schön & selber baun ist inner gut!

    Start from Seil würd ich eine mehrfarbige Geflochtene nehmen, so 0.25-30er WFT Plasma oder so. Und eine Kurbel für den Notfall schadet sicher auch nix.

    Petri für die Saiblinge! Und lass uns hören wie es klappt!

    Tobi

    Danke Gags 😀! Wunderschönes Schauspiel! Beim Fischertreffen wurde auch ereähnt dass die Starnberger im Maisinger Bach gezielt mit Forellen besetzen. Könnt schon sein dass da eine kleine Reproduktionseinheit für den See beheimatet ist/wird. Ist hald ein Riesen-See mit vielen Haken und nochmehr Netzen für die paar Bächlein...

    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt!

    Hoffen wir auf viele Fettflossen ab April 🎣😀! Tobi

    freilich sollen wir alle Aktivitäten unterstützen die uns besser verstehen lassen wie's um unsere Gewässer bestellt ist. Und natürlich freuen wir uns mit den BF wenn viel Fische gefangen werden können! - nur sollte es uns auch daran gelegen sein, dass ein grosser aber auch empfindlicher Alpensee wie der Starnberger, der einen sehr geringen Wasserumsatz hat, und seit jeher nährstoffarm war, nicht nur zur Renkenfarm degradiert wird.

    Die Seeforellen werden bei der Uferbebauung der wenigen Zufluss-Bäche wohl wenig Chancen auf eigenständige Reproduktion haben, aber die Saiblingspopulation für die das Wasser vor bald 100 Jahren berühmt war, die müssten sich hald wieder erholen. Ob das aber zur renkenbasierten Bestatzstrategie passt ist mir nicht klar.

    Ja, ich denk auch dass es eine gewisse Komik hat, wenn die <0.1% von den Angelfischern gefangenen Fischen der Statistik unter die Arme greifen könnten.

    Vielmehr bleibt zu fragen ob die Vertrauensbasis zwischen Lfl und BF passt, wenn da keine verlässlichen Daten fliessen.

    Bei der Starnbergersee Versammlung mit den BF (die wir generell bestimmt alle begrüssen) wird immer angemahnt, dass zu wenig Angler ihre Fangbücher abgeben, aber von den Netzfischern wird das ja nie nicht erwartet. So denke ich kommen kaum representative Zählen auf den Tisch.

    Danke, ja dass Süden u. St.Heinrich besser geh'n soll hab ich auch gehört. Da ist zumindest viel Kleinzeug. Aber beim Seebald sind die geräucherten Renken auch hart am Schonmass...

    Samstag wär noch meine letzte Chance für 2017 Fettflossen.

    Also mein Favorit fürs Schwimmerfischen ist die Daiwa-Aqualite-Sensor-Float, -35g, 3.90m (ca. 80 Euro). Die hat eine schön weiche Spitze und die 3.90 sind grad recht wenn man 2m lange Hegenen mit Renkenfinder schleudert. Ich fisch meist ein 30er Stabblei aber meine Freunde fischen die Rute auch mit nem 40er.

    Gruss Tobi

    Servus MobileNutzer, also ich find 'RegenRadar' eine sehr hilfreiche App am Wasser. Die Vorhersage ist zwar nur auf 1.5 Stunden ausgelegt, aber einen Schauer oder ein Gewitter kann man damit meiner Erfahtung nach gut vorhersagen. Geht natürlich nur wo das Netz gut genug ist.

    Tobi

    Sehr schön Earl!

    Meinst du die 50+ kommen im Mai auch noch so nah ans Ufer? Meine Schlepp, Spinn und Köfi.-Aktivitäten haben heuer nur Kleinhecht und einen 3Pf. Aitel gebracht.

    Tobi

    Ja ich war mitm grünen Boot draussen und hab da abends jemand bis zur Unterlippe im Wasser beim Fliegenfischen gesehen. Gute Technik ! Glückwunsch!

    Wo ausser M. Badeplatz lässt du dich denn noch zu wasser? Ich waate öfter bei der Seeburg rum. War da mal vor 2 Jahren erfolgreich.

    servus Toxxxic. Ich würd Wobbler zwischen 15 u. 25cm nehmen, einen flach und einen auf 6m.

    Aber ob man den armen Hechtlein schon so kurz nach der Schonzeit auf die Pelle rücken soll? Ich kenn den Riegsee ned, aber am Starnberger sind die Hechte bis mitte Mai noch ziemlich verkratzt. Vielleich wär bis Juni ein bisserl Renkenzupfen besser?

    Gruss Tobi

    Der 65er Saibling macht mich ja schon nervös. Weiss jemand mehr davon?

    Ich hab gmeint die WildfangTrümmer gibts schon seit Bouterwes Jahren nimmer. Oder doch? Mein grösster war Am Walchi im März vom Ufer auf Laube am Spiro... ob das nochmal passiert?


    Wo ausser StarnbergerBucht gehn denn schon Renken?


    Tobi

    Hallo Ammerseefreunde,

    ich bekomme Besuch von einem begeisterten Forellenfischer aus Schweden und überlege mit ihm am Sonntag an den Ammersee zu fahren und ein bisserl mit Spinner/Fliege durchs Wasser zu waten.

    Kann mir jemand sagen wo ich am Sonntag früh gut eine Fisch-Karte bekomme? Gruss Tobi

    Servus Bergseefreunde!
    Was sind ungewöhliche Methoden? Wenn Köderfisch an Spirolino oder Unterwasserstöpsl auch dazugehört, damit hab ich die letzte Jahre vom Ufer ein paar Forellen (keine Monster!) und an 48er Saibling gefangen. Der hat sogar nicht mehr in der Thermosflasche Platz g'habt. Im Sommer geht auch manchmal vom treibenden Boot ein Baschfetzen am Seitenarm ganz gut auf Saibling. Aber zu g'macht hab ich damit a no ned.

    Dateien

    • 48er.jpg

      (195,62 kB, 130 Mal heruntergeladen, zuletzt: )