Beiträge von Renkenneuling

    Hallo,
    ich wollte mal nachfragen, ob jemand schon etwas berichten kann zum Thema Renken fangen?
    Mich würde interessieren ob es sich schon rentiert die 120 Kilometer Fahrtstrecke in Angriff zu nehmen.
    Danke scon mal im voraus.
    Liebe Grüße
    Renkenneuling

    Hallo,
    ich versteh nicht warum hier im Board (nicht nur hier) immer gleich so aufeinander losgegangen wird und es immer persönlich werden muss.


    1. Es kann keiner beurteilen ob einer "gut" oder "schlecht" fischt. Woran macht man das denn fest?
    2.Geht doch mal auf die Fragestellung ein (Er wollte nur ein paar Tipps wo man am Ammersee evtl. Räuber fangen kann.
    3.Warum beurteilen Leute Gewässer an denen Sie nicht regelmäßig fischen?


    Ich bin der Meinung, wir alle sind hier um voneinander zu profitieren und nicht um uns zu gegenseitig "deppert" anzumachen.


    Hoffe mal das jetzt keiner beleidigt ist.


    LG
    Renkenneuling

    Hallo,
    ich war an den beiden anderen Seen noch nnie.
    Kann aber sagen am Ammersee Zander zu fangen ist eigentlich gut möglich.
    Fische ausschließlich mit Gummiköder und bin mit den Fängen sehr zufrieden.
    Größe ist halt Ausbaufähig bis 65cm gehts aber sehr gut.
    Am besten am Einlauf der Ammer oder Amper weiß jetzt nicht genau welcher rein und welcher raus geht.
    Gummis in 12cm am besten No Action in Naturfarbe geht eigentlich fast immer ein bisschen was.
    LG
    Renkenneuling

    Ich möchte niemanden persönlich angreifen!
    Bin nur der Meinung dass es halt Schade ist wenn man Hechte geziekt in Kauf nimmt mit ner 0,22mm Mono.
    Versteh die Abneigung gegen Stahl nicht, ein 0,15mm Flexonit ist so dünn, dass es keinerlei Scheuchwirkung gibt.
    Es gibt verschiedene Tests die besagen dass ein dünnes Stahlvorfach nicht sichtbar ist für den Fisch.
    Du hast ja auch am Ende der Schnur einen Wirbel der laut Eurer Argumentation dann auch ein "sichtbares Problem" wäre.
    Und ja es ist richtig, dass Hecht den Haken verlieren solange er im Maul Bereich hängt, in den Kiemen oder Rachen sieht es schon schlechter aus.
    Und wie gesagt was einen Großbarsch nicht stört kann ich nicht glauben dass eine Seeforelle stört.
    Aber jedem das seine.
    Akzeptiere auch jede Meinung eines anderen.
    LG Renkenneuling

    Sorry das ich mich dazu einfach so zu Wort melde.


    Aber da Platz mir echt der Kragen, Du schreibst fische mit 0,22mm Mono mit Hechtbissen musst Du rechnen und damit leben???
    Findest Du das OK?
    Dir ist schon klar, dass der Hecht die Kleinköder teilweise inhaliert und daran dann jämmerlich zu Grunde geht?
    Du nimmst das laut deiner Aussage halt einfach so in Kauf.
    Ich versteh das Problem nicht, mach einfach 40-60cm Flexonit in 0,15mm das hält 2,5kg.
    Du kannst mir nicht erzählen, dass da die Scheuwirkung oder Schattenbildung höher ist als bei deinem 0,22mm Mono.
    Ic fische damit auf Barsche in Alpenseen die wirklich richtig Schnurscheu sind !!!
    Du kannst das Material knoten und es ohne Reflektion.


    Probiers mal aus.


    LG
    Renkenneuling

    Muss meinem Vorredner noch total zustimmen!!! :thumbup: 
    Im Sommer hat ein Hund auf dem Boot nichts verloren!!!
    Bei einer Aussentemperatur 25 Grad Celsius wirds für den Hund ohne Schatten sehr kritisch!!!

    Hallo,


    ich bin selbst begeisterter Bootsfischer mit Hund. :biggrin: 
    Nebenbei begeisterter Hundesportler und Ausbilder im Hundewesen.
    Wenn Du deinen Hund mit zum Angeln nehmen willst ist es wichtig, als erstes eine sehr enge Bindung zu Ihm aufzubauen.
    Das dauert in der Regel 3-4 Wochen.
    Danach ist es wichtig den Hund erstmal an alle "Aussengeräusche" im Alltag zu gewöhnen, da es sonst schnell zu einer sogenannten Negativverknüpfung kommen kann.
    Dann würde ich Ihn die erste Zeit erstmal vom Ufer aus mitnehmen, damit er sich an die "Abläufe" gewöhnt. Schnelle Bewegungen etc.
    Danach kannst Du anfangen Ihn an das Boot zu gewöhnen, aber erst auf dem trockenen. Danach nimmst Du Ihn mit ins Boot und bleibst am Ufer, viel positive Verknüpfung ist wichtig im Boot mir Ihm spielen Leckerle etc.
    Du wirst sehen, er gewöhnt sich dann in der Regel schnell daran und liebt es, meiner (Boxer) wenn ich das Boot mit dem Trailer aus der Garage hole dreht total auf und ist happy.
    Wichtig ist eine Schwimmweste für Hunde zu besorgen, da Sie wenn Sie über Boot gehen schnell panisch werden. (Einem Bekannten sein Labrador absoluter Wasserhund ist ertrunken weil er reingefallen ist und total panisch war und dabei unters Boot gekommen ist.
    Wenn Du noch weitere Fragen hast gerne einfach melden.
    LG
    Renkenneuling

    Hallo Wolfgang,


    er hat schon recht "mit eigener Triebkraft" ist das Boot gemeint das darf sich nicht selbst antreiben durch einen Motor oder ein Segel etc.
    Im übrigen steht im Bayerischen Wassergesetz das ein "Boot nur ohne eigenen Antrieb betrieben werden darf.
    Ausnahmen sind schriftlich an das zuständige Amt schriftlich mit Begründung zu stellen.
    Da sich die Lechstaustufen 22und 23 in einem Naturschutzgebiet befinden hast Du da absolut keine Chance.


    LG
    Renkenneuling

    Hallo,


    würde gerne mal mit Dir miziehen, würde mich interessieren was wir falsch machen.
    Du kennst mich vielleicht auch vom sehen.
    Bin der mit dem grünen Kraller Boot mit der Werbung "Raubfischspezialist.de".
    Hoffe man sieht sich mal draussen.
    Können auch gerne per PN mal die Nummern austauschen.


    LG
    Renkenneuling

    Hallo,


    meiner Meinung nach liegt das an den Wassertemperaturen und diversen Umwelteinflüssen wie Sonneneinstrahlung etc.


    Es ist aber auch so zumindest am Lech und am Ammersee das es einfach gute Barschjahre gibt und weniger gute.
    Wir haben da seit 10 Jahren mehrere Statistiken die aber alle nichts bringen :thumbsup: .
    Es ist einfach so dass sich die Kleinfische mal hier mal da stellen da kann man nichts machen evtl. ist es Plankton was die Fische bei EUch tiefer zieht.


    LG


    Renkenneuling

    Hallo,


    also ich bin nun ziemlich geneigt die Stucki New Feeling in 2,4 zu nehmen.


    Nun habe ich aber das Problem das ich Sie nirgends im Handel mehr finde, hat jemand vielleicht eine Idee wo man Sie noch bekommen kann zu einem bezahlbaren Preis wäre um jede Hilfe dankbar.


    Ansonsten auch noch gerne Alternativen zu der "Stucki New Feeling".


    LG


    Renkenneuling

    Hallo Bergmolch,


    nun mach doch nicht so ne Hektik, :shock:


    Kostet ja schließlich auch nen Happen uns ich will halt wirklich die richtige, aber ich denke das ich auch auf die Stucki New Feeling tendiere, hat die jemand und hat auch schon seine Erfahrungen damit gemacht?


    Danke schon mal für die Hilfe im Vorfeld.


    LG


    Renkenneuling

    Ja ich denke mit 7 Gr. komme ich am Tegernsee aus, es ist halt so bei meiner verkauften Jenzi Oplus one, hat sich da beeits die Rute zum Halbkreis gebogen, so dass ich Probleme hatte einen Biss überhaupt zu erkennen.


    Welche der beiden Stucki kannst Du mir denn empfehlen hast Du schone eine der beiden gefischt?


    LG


    Renkenneuling

    Hallo,


    also wenn ich das richtig verstehe würde mir hier die Mehrzahl zu der Stucki New Feeling raten.
    Hat die jemand und kann mir noch etwas über die Rute erzählen.


    Hält die Rute Ihre 7-10 Gr. aus um im tiefen damit zu fischen.


    Das mit der Ci4 leuchtet mir ein und ist bereits geritzt.


    Danke schon mal für Eure Hilfe

    Hallo, ich habe mich mal intensiv im Netz nun erkundigt.


    Meine Wahl ist nun auf eine der beiden Ruten gefallen aber die endgültige Entscheidung kann ich nun nicht alleine fällen. :love:


    Kann mir jemand weiter helfen, ich würde die Rute in 2,1m nehmen wollen vom Boot aus für den Tegernsee.


    Also einmal wäre das die


    Stucki Spexial 2,1m oder
    Stucki New Feeling 2,1m


    als Rolle habe ich mir die Shimano Twinpower FC 1000 ausgedacht was meint Ihr daszu ?


    LG


    Renkenneuling

    Hallo,


    danke zuerst mal an alle die mir geholfen haben, die Links sind leider nciht ideal, da Sie zum einen schon älter sind und es ja immer neue Modelle gibt und zum andern kann ich da nichts richtig rauslesen welche Rute schnell und hart ist.


    Wäre wie gesagt toll wenn mir jemand ein paar Tipps geben könnte und mir Namen und Länge hier schreiben könnte.


    LG


    Renkenneuling

    Hallo,


    ich bräuchte mal dringend Eure Hilfe:


    Ich habe ja dieses Jahr mich unabsichtlich mit dem Renkenzupfvirus infiziert :D .


    Meine Erste Kombi war eine Laufrolle in Gold und eine Jenzi oplus one in 1,8m.
    Habe damit einiges gefangen dieses Jahr, jetzt kommt aber mein Problem, da ich nur am Tegernsee auf Renken fische und durch den WInd und mangelndes können merh Gewicht an der Hegene brauche (5-7 Gr.) und ein begeisterter Gummifischer mit "brettharten" Ruten bin suche ich etwas strafferes und schnelleres.


    Welche Rute könnt Ihr mir empfehlen? (Geld ist erstmal nicht so wichtig 8o )


    LG


    Renkenneuling

    Hallo also ich bin absoluter Rocke Fan ich besitze alle drei Versionen.
    Die 1,8m einteilig die 2,1m zweiteilig, die 2,4m zweiteilig.


    Bin absoluter begeistert von den Ruten die sind der Hammer.


    ABER ich habe auch die 2,7m gefischt und muss sagen ist nicht so toll, von der Aktion her sehr gut schnell und hart wie ein Brett aber die Rute ist extrem kopflastig.


    Ich fische die anderen 3 Ruten jeweils mit ner Shimano Twinpower FC in Gr. 1000er (1,8m) die 2500er (2,1m) 4000er (2,4m). Und absolut top ausbalanciert.


    Die 2,7m habe ich sogar mit der FC Twinpower 6000 probiert und reicht immer noch nicht, kann Dir also nur davon abraten.


    Wenn Du weitere Fragen hast meldest Dich, ich habe alle Rocksweeper Variationen und Modelle gefischt und probiert.


    LG


    Renkenneuling