Beiträge von Zander

    ..der hat gehört das jemand gemeint hat eine 75er Sefo ist gefangen worden 8o , wo keine Ahnung, sie soll vom ufer aus verhaftet worden sein!
    Mein bestreben auf SIE war weniger erfolgreich :wacko: , konnte dafür am Abend zwei Rutten 40/45 landen und viele Untermaßige wurden wieder befreit.
    Ansonsten was soll ich sagen also für mich wars Wetter zum Zungeschnalzen :thumbup:


    Gruß Gerd


    Vielleicht melden sich noch andere die genaueres wissen?

    Hi Maxmeister, danke für dein Statement. Die SS500 ist aber glaub ich nicht mehr verfügbar, hab aber auch noch keinen Unterschied zw. den beiden Typen ausmachen können (zumindest was die beschreibungen im www so hergeben).
    Deine Meinung zur Bremse ist schon mal positiv, ich werd mal schauen ob ich nicht doch mal beide in die Hände kriege um dann eine Entscheidung treffen zu können.
    Zum Preis, da werd ich wohl keine Wahl haben da einem Händler es so ziemlich egal sein wird was ich für die Rolle gerne bezahlen "würde". ;o)

    Das glaube ich dir sofort, ist aber auch ein anderes Preisniveau und auf das Laufverhalten kommts mir beim Zupfen nicht so an da ich ja nicht stetig am kurbeln bin wie beim Spinnfischen.
    Mir wär im Endeffekt ein vergleich der Bremse der beiden Rollen wichtig.

    Hallo, wer hatte schon mal die Tica Cetus SB500 und die Shimano Symetre FJ500 in Gebrauch.
    Ich hab mir die beiden Rollen zum Hegenefischen mit der Zupfe ausgesucht, und da sich die beiden Preislich nicht stark unterscheiden ist`s wohl eine Qualitätsfrage.
    Um sachdienliche Hinweise wird gebeten, also los mit dem :sgeschwaetz:


    Gruß Gerd

    habe bis zum letzten Angeltag mit meiner Balzer Diabolo VI gezupft und war mit ihr auch bis zu einer Fischgröße von 32-34 cm zufrieden. Alles darüber war aber zuviel für die gute was aber der Länge von 180 cm geschuldet ist (denke ich).
    Da die Gute aber am letzten Tag mit Fisch X aus der dunklen Tiefe überfordert war, ging sie mir im Mittelteil in die Knie :wallb: 
    Die nächste wird wohl eine Rute die hier in der Liste ganz oben steht.


    Gruß Gerd


    P.S. hab bei Balzer telefonisch mitgeteilt bekommen das ich das Mittelstück ersetzt bekomme, nachdem ich die Rute eingeschickt habe, und werde sie auch weiterhin mit ans Wasser nehmen.
    Die Bisserkennung mit der Rute hat schon Spass gemacht, nur der Drill bei größeren Renken stiess halt schnell an die Grenzen der Rute.

    für deine wie immer ausführliche Antwort dem Bericht und die Links. Auf deiner Seite zu suchen hätt ich natürlich gleich drauf kommen müssen :ohgott: 
    So wie die Sache ausschaut ist das ganze eine ziemlich diffizile Geschichte die man nicht so auf hoppala angeht da das Equipment auch nicht gerade günstig hergeht.
    Aber ich werd mich mal einlesen und es bestimmt irgendwann mal probieren, wenn ich mir sicher bin das ich für diese Art zu Fischen auch die richtigen Gewässer zur verfügung hab und auch befischen darf!


    Gruß Gerd

    Servus, vielleicht ist jemand unter euch der schon mal mit der Tenkarafischerei zun tun hatte.
    Ich hätte gern gewußt wo der Unterschied/Vorteil bei dieser Methode gegnüber der normalen Fliegenfischerei liegt.
    Eventuell hat auch jemand informationen über den Bezugsquellen von Tenkaraequipment.



    Gruß Gerd

    und wenn ich mir so die Niederschlagsprognosen anschau glaub ich nicht auf besserung :thumbdown: 
    Hab aber heut bei Traumwetter 2 32er verhaften dürfen.


    Gruß Gerd

    Servus, also ich find 18°C ganz normal für den Kochelsee, was nicht ganz normal ist dieses Jahr ist, das man seit Mai vielleicht 14 Tage (aber nicht am Stück) den Grund der Loisach am Einlauf sehen konnte. Und wenn endlich mal das Wasser sauber kam dann gings los mit Kiessschaufeln und dementsprechenden Schlammaufkommen.
    War gestern etwas tiefer da gings besser ca 25m.
    Wegen Wurmbefall kann ich dich beruhigen hab in keiner einzigen was gefunden und auch nix über eventuellen Befall gehört. Weitaus deprimierender ist eigentlich das die Renken über 36 eine seltenheit sind und auf den Rippen haben sie auch nix :(


    gruß Gerd

    Servus Ralf, du kannst auf der genannten Strecke mit allem Fischen außer dem Köderfisch, Streamer und Hegene.


    Wenn du dir die Strecke mal anschaust, kannst du dir ja ein Bild zu den Erfolgsaussichten machen.



    Gruß Gerd

    Hallo Markus, also von der Eisenbahnbrücke aufwärts ca. 900m haben die Benediktbeurer das Fischrecht (Tageskarten gibt es keine, Jahreskarten nur für Mitglieder, Mitgliedschaft--aussichtslos!)
    Danach meine ich mal gehört zu haben das die "Gespließten" bis Quarzbichl "drauf sitzen".


    Gruß Gerd

    Servus Alex, wie wärs den mit Riegsee!?
    Wenn du mal auf der Homepage der Gemeinde schaust sind einige Bauernhöfe die deine Anforderungen erfüllen (bei den 2,5 h entfernung mußt halt a bisserl langsam fahren :whistling: )


    Gruß Gerd