Beiträge von mich4

    Hey Max, da hast du dir ja eine schöne Herausforderung angelacht. Mein Tipp ist wirklich der das du nur bei schönem warmen Wetter losgehst sonst friert er und hat keinen Spaß. Ich würde erstmal an einer guten Begleithundeprüfung arbeiten und anschließend an der Angekarrierre, da die Hunde mit 5 deutlich ruhiger werden erledigen sich dann deine Bedenken vll. auch von selbst ;) .


    Gruß Michi

    Lass den Hund mal gut bis Mai zuhause. Im März ist das für den Hund einfach zu kalt. Was für eine Rasse hat denn dein Herz erobert? Ich muss dazu sagen, dass wir nie das große Tam Tam gemacht haben, Hund rein ins Boot, Decke oder Handtuch vorne rein, fertig.


    Gruß Michi

    Bisher wurde auch noch nicht abgelassen machen Sie das nicht erst Mitte Januar? Zu der Frage vom Wasserstand da wird der See nach meiner Kenntnis immer auf den gleichen Stand abgelassen und wenn kein Schnee fällt dann gibt es auch keine Schneeschmelze und dann dauert es eben etwas länger bis er voll wird. Wenn Schnee ins Wasser fällt passiert übrigends genau das selbe wie wenn es Regnet der Pegel steigt!


    Gruß Michi

    Ich denke beim Besatz ist wie so oft der Mix das entscheidende um langfristig für alle ein attraktives Angeln gewährleisten zu können. Für mich ist der Sylvenstein ein Gewässer wo dieser Mix sehr gut gepasst hat und ich hoffe auch in Zukunft passt.


    Gruß Michael

    Die Bigge ist aber nicht ganz abgelassen worden. Auch ist die Bigge von der Wassertiefe vergleichsweise ähnlich tief sodass die Fische sich immernoch in die Mitte zurück ziehen können. Hier sieht es aber so aus, dass wohl die Walchen, der Isar und die Dürrach zum großen Teil trocken sind.


    Gruß Michi

    Wie weit wurde er denn abgelassen und ist der Stand derzeit schon der Tiefstand oder wollen sie noch weiter ablassen ? Ich finde es auch sehr schade dass man so mit der Natur umgeht. Ich hoffe, dass Sie es so kurz wie möglich machen werden.


    Gruß Michi

    Hey Roli, danke für die ehrlichen Worte! Wie wird denn nun dein Boot transportiert hast du es mal auf dem Dach befördert?! Ich denke dass ein Boot immer ein gewisser Kompromiss ist da man so ein Kraller ohne es zu beschädigen nur schlecht auf dem PKW Dach transportieren kann, da ich eben ab und zu mit dem Wohnwagen und der Boot wegfahren möchte ist nur der Transport auf dem Autodach möglich!


    Gruß Michi

    Hey, ich möchte den Thread mal wieder hochholen, ich möchte auch ein Linder Fishing 410 oder 440 kaufen, da ich es auf dem Dach meines Autos transportieren kann mit Wohnwagen die einzige Lösung und gleichzeitig wegen seiner Bauform auch Ideal für den Bodensee wäre um damit mit AB auf Saiblinge und Seeforellen zu schleppen ... Aufgrund des größeren Freiboard hab ich auch wenig bedenken wenn man mal zu 2 oder 3 ist. Roli wie ist das 440 zu rudern ?!


    Gruß Michi

    Hey, im Frühjahr war Marc und ich am Biggesee. Gewohnt haben wir am Campingplatz, dieser ist schön gelegen auf dem Sondernerkopf. Der Campingplatz bietet alles was man braucht einen kleinen Laden für Semmeln, Kinderspielplatz, saubere Sanitäranlagen und eine nette Gastfreundschaft. Mit dem Auto ist man schnell im Angelladen von Dirk Reuber. Der Chef war leider nicht da sodass wir auch keine wertvollen Tipps erhalten haben. Wir haben 3 tolle Tage auf dem Wasser verbracht, geschleppt haben wir bis die Oberarme schmerzten und sich blasen an Den Fingern bildeten. Ohne Kontakt :( . Ok wir sind es ja vom Walchensee gewohnt also war das ganze nicht weiter schlimm schön war es trotzdem. Gott seih dank hat Marc uns am letzten Tag mit nem 60 ger Hecht noch entschneidert.
    Das Wetter hätte nicht besser sein können so hatten wir von Niesel- Stark Regen über strahlenden Sonnenschein alles , Seeforellig halt .


    Gruß Michi

    Hey, ich habe dieses Jahr mit Marc 3 tolle Tage am See verbracht! Gefangen haben wir tolle Regenbogenforellen bis um die 50cm. Hechte und Barsche, der größte Hecht ist Marc leider wieder vom Wobbler gesprungen. Wir haben eig. nur geschleppt die Bachforellen haben wir leider nicht gefunden. Geschleppt haben wir auf Forelle mit kleinen Wobblern um die 4cm, Spinnern und Blinkern. Man muss ehrlich sagen, dass es ein bomben Wetter war, um die 32 Grad also mussten wir uns immer wieder im See abkühlen. Herrlich . Die Fische haben uns def. auch nicht im Stich gelassen was ich besonders toll fand waren die atemberaubenden Regenbogenforellen Drills. Wenn man die Wobbler 25-30 Meter hinter dem Boot direkt unter der Wasseroberfläche hinterherzieht und die Fische sich direkt nach dem Biss fast einen Meter aus dem Wasser schrauben. Anschließend ein spannender Drill an der Spinnrute, was könnte es schöneres Geben. Der See ist sehr abwechslungsreich tiefe Stellen, flache Stellen, steile Ufer. Uns hat es super gefallen und ich denke wir kommen 2016 wieder.


    Gruß Michi


    Besonderer Dank gilt Andreas für die super Tipps und die Klasse Gastfreundschaft, DANKE

    Dateien

    • image.jpeg

      (347,92 kB, 96 Mal heruntergeladen, zuletzt: )