Beiträge von mich4

    Habe lange am Weissensee in Österreich bei Hermagor gefischt und dann eben am Walchensee. Auf den Arnaud habe ich in DD schon einige Seeforellen an diesen Seen verhaften können leider war bisher nur eine im Maß aber das wird noch!

    Mein Traumwobbler auf Seeforelle ist ja immernoch der Arnaud 100 auch als DD von Illex!


    grüße Michael


    Die sinkende Version ist auch nicht ohne farbe Ayu oder Wakasagi! Fliegt weit und hat ne super aktion

    Nein. das sind so spezielle welche keine Einlagen haben sind zwar leicht aber ich habe lieber diese SIC Einlagen! Die Pro hat so blaue Einlagen! Die finde ich auch besser! Letztes Jahr wurde die Distance STL auf der Hausmesse vom Stollenwerk für 30 Euro verkauft!!!!

    Unterschied zwischen den Ruten ist Griff,Ringe. Die Ringe bei der STL DS Distance sind etwas blöd wie bei der Skeletor 1 und der Griff ist geschmacksache!


    gruß Michael

    Hallo alle, the shad finde ich Persönlich zu fett am Rücken eigentlich wie auch die Kopytos sind mir auch zu fett. Ich steh lieber auf die schlanken Köder dazu nehme ich wenn ich ein Planseesystem aufziehen möchte eine lange Ködernadel diese wird gerade durch den Gummiköder gesteckt und dann in das Öhr eingehängt und damit ohne Probleme aufgezogen kurz etwas Seku ran und schon ist alles fest mit einander Verbunden.


    ich hab aber auch noch 3 tipps:


    Keitech Fat Swing Impact 3.8
    Daiwa Tournament D'Fin
    Density Tackle Panic Minnow Dropswim 3.5"


    sind so meine Gummis. Die Fin S dürfen natürlich nicht fehlen!

    Hey schaut wirklich super aus deine Ankerwinde! Besonders gefällt mir dabei, dass du deinen Spulendurchmesser anpassen kannst. Somit passt immer genug Schnur auf die Winde. Lässt du das Alu noch Eloxieren?


    Gruß Michael

    Trau dich ruhig es ist nicht so schwer wie es manche beschreiben. Du wirst warsch. nun Folgende Lackschichten auf deinem Boot haben


    -Grundierung


    -Lack (Hersteller)


    -Lack (Vorbesitzer)


    Warsch. ist es ein 1K Lacksystem.


    Du kannst nun Folgendes tun:


    1. Schleife mit einem Exzenter oder Schwingschleifer das Boot bis auf die Grundierung ab oder Erhitze den Lack mit einem Heißluftföhn und Kratze mit einem Scharfen Blech oder Spachtel den Lack ab. Nun kannst du das gesammte Boot sauber schleifen und anschließend sauber Außbessern. Die tiefen Kratzer kannst du mit Epoxid sowie Füllstoffen (Microballons sind kleine Glasperlen,Baumwollflocken und Tixodrophiermittel erzeugt eine Geleartige Epoxidmischung) ausbessern, das Epoxid zusammen mit einem der Füllstoffe ich empfehle Microballons sowie Baumwollflocken dienen als Spachtelmasse. So nun kann alles wieder sauber verschliffen werden anschließend machst du das Boot mit Wasserschlauch und Wasser sauber und benutzt um alles Fettfrei zu machen Verdünnung deine Hülle ist nun sauber geschliffen und kann Lackiert werden du nimmst erst eine 2K Grundierung dann eine 2K Vorstreichfarbe und ein 2K Lacksystem. (Hierzu schreibe ich gerne mehr wenn du dich für diesen Weg entscheiden solltest!)


    Dein Boot ist anschließend von außen und der Strucktur wie neu!


    2. Du schleifst das Boot an und Lackierst es mit einem 1K Pu lack dieser weg ist sehr einfach die Kratzer können nur schwer ausgebessert werden. Anschließend ist dein Boot Lackiert die Kratzer sind aber noch sichtbar.


    Ich würde dir zu Option 1 raten es bedeutet aber sehr viel Arbeit auch sollte dies in einer Garage stattfinden und wichtig im Frühjahr bzw. Sommer denn dann lässt sich durch die höhere Temperatur der Lack besser verarbeiten.Stelle doch bitte mal Bilder von deinem "Guten Stück" ein .


    Gruß Michael

    Da brauchst du keine Hilfe! das Schaffst du ganz alleine wichtig ist nur erstmal zu wissen ob sich auf dem Boot ein 1K oder ein 2K lack befindet, da sich diese 2 Lacksysteme nicht kombinierbar sind!


    Wenn es sich um den originallack handelt ist es ein 1K System. Wenn das Boot schonmal lackiert wurde bist du ungewiss und solltest den alten Lack erstmal abnehmen.


    Empfehlen kann ich dir die Farben von International oder Hempel!


    Gruß Michael

    Hallo würde gerne mit dem Fliegenbinden anfangen nun benötige ich ja:


    Bindestock


    Bindewerkzeug


    Feder und garn Zeugs.


    Leider kenne ich mich mit diesen Bindestöcken und dem Werkzeug nicht gut aus kann mir jemand sagen welches Material sich hier gut eignet. Wichtig wäre mir ein Bindestock mit Fuß! Besten Dank schonmal Gruß Michael

    Die Meerforellenkescher finde ich super, jedoch finde ich ein Gummiertesnetz besser der Fisch kann sich darin nicht Verheddern und wird geschohnt. kennt einer von euch solch einen Kescher? Suche noch was für dicke Bafos und schöne Seeforellen.

    Super Gerät wünsche dir viel Spaß damit. Würde nur diesen Fetten Knob der Rolle gegen einen kleinen Tausche für die Kalte Jahreszeit dann eher einen in Schaumgummi von ner Rarenium oder einer Fireblood.

    Hallo Sondro ich möchte dir die Baitjigger von Uli nicht madig machen habe mir letztes Jahr 2 Harrison VHF selber gebaut speziell für das Gummifischen mit super leichten Fuji Titanium Sic -Ringen eine würde ich abgeben diese habe ich eig. nur mal kurz Probiert aber eine reicht fische derzeit ehh lieber mit der Baitcast. Bei Interesse kannst du mir gerne ne PN schreiben!