Beiträge von mich4

    Ich hab vor 3 Jahren so 4 kleine Untermaßige Seeforellen gefangen wichtig ist nur dass deine Hegene stark genug ist hatte 25 Hauptschnur an 22 Springer sonst hält die Hegene nicht wenn eine große beißt.


    Orte hierzu sind Kraftwerk Einsiedel oder vor dem Bösen Steig.

    Ein Rapfen oder ein Hecht legt darauf aber auch nicht sonderlich wert, eine Forelle schon ein Rapfen attakiert ja beinahe alles was an ihm mit hoher geschw. vorbei schießt.
    Ich finde den lauf schon recht wichtig gut laufen finde ich tun Arnaud, Squirell von Illex bzw. Jackall und nen Pointer oder auch noch einen Hybrida uvm. aber es gibt auch immerwieder Wobbler wo einfach nicht gut laufen tatsächlich Fangen die manchmal aber auch !


    Gruß Michael

    Das hätte ich dir auch davor sagen können, Stefan. Der Walchensee ist auch mir der Fliege hinter einem Sbirolino sehr gut zu befischen habe letztes Jahr einen getroffen der damit Erfolg hatte. Ich denke, wenn eine Forelle auf deinen Wobbler, Fliege,Blinker aufmerksam geworden ist, beisst Sie auch zumindest die kleinen bei den großen kann dies wieder anders aussehen.

    Das sehe ich ähnlich wie der Roel, nur ganz im Ernst habe ich noch nie soviel blei gebraucht, das größte der Gefühle waren 500 gr. an der Rute runtergelassen und nen Release Clip dran, damit an eine weiche Rute und daran dann eine 30 ger Mono. gruß


    Wie Fischt ihr die 2 kg mit Downrigger? oder!?

    Aber trotzdem , freut es mich für dich :-D Magnus hat letztes Jahr auch bei einem am Walchensee hinter dem Spiro Erfolg gebracht der Spiro war sinkend! Gesehen hab ich es nicht aber erzählt hat er es wollen wir Ihm glauben schenken!


    Gruß Michael

    Habe lange am Weissensee in Österreich bei Hermagor gefischt und dann eben am Walchensee. Auf den Arnaud habe ich in DD schon einige Seeforellen an diesen Seen verhaften können leider war bisher nur eine im Maß aber das wird noch!

    Mein Traumwobbler auf Seeforelle ist ja immernoch der Arnaud 100 auch als DD von Illex!


    grüße Michael


    Die sinkende Version ist auch nicht ohne farbe Ayu oder Wakasagi! Fliegt weit und hat ne super aktion

    Nein. das sind so spezielle welche keine Einlagen haben sind zwar leicht aber ich habe lieber diese SIC Einlagen! Die Pro hat so blaue Einlagen! Die finde ich auch besser! Letztes Jahr wurde die Distance STL auf der Hausmesse vom Stollenwerk für 30 Euro verkauft!!!!

    Unterschied zwischen den Ruten ist Griff,Ringe. Die Ringe bei der STL DS Distance sind etwas blöd wie bei der Skeletor 1 und der Griff ist geschmacksache!


    gruß Michael

    Hallo alle, the shad finde ich Persönlich zu fett am Rücken eigentlich wie auch die Kopytos sind mir auch zu fett. Ich steh lieber auf die schlanken Köder dazu nehme ich wenn ich ein Planseesystem aufziehen möchte eine lange Ködernadel diese wird gerade durch den Gummiköder gesteckt und dann in das Öhr eingehängt und damit ohne Probleme aufgezogen kurz etwas Seku ran und schon ist alles fest mit einander Verbunden.


    ich hab aber auch noch 3 tipps:


    Keitech Fat Swing Impact 3.8
    Daiwa Tournament D'Fin
    Density Tackle Panic Minnow Dropswim 3.5"


    sind so meine Gummis. Die Fin S dürfen natürlich nicht fehlen!