Beiträge von Kaneta

    Tja, ich wäre ja nie auf die Idee gekommen, aber andere schalten da schneller.

    Vielleicht sollte man den einen oder anderen Sports Kameraden mal aufklären wie man mit seiner Beute und vor allem den Resten umgeht.

    Heute war ich oben um die Karte zu kaufen. Alles wie gehabt und keine Änderungen. :thumbup:


    Danach hab ich mich etwas am Ufer umgesehen und es scheint so, dass die Walchensee Hechte im Herbst ihr Gebiss abwerfen? :biggrin: Schon das zweite Jahr hintereinander bin ich fündig geworden.

    Ob das nur einer war? Gefunden zwischen dem 2 Meter schmalen Streifen zwischen Wasser und Schnee. Im Wasser wäre n och einiges gelegen.

    Klar. Hol Dir die Plakette für 23 Euro bei der Helene und leg es an den bekannten Stellen ab!

    Alles auf eigene Gefahr.


    Am Südufer verteilt gibt es wohl 4 solche Stellen. Sind auch beschildert von Einsiedel bis Niedernach.

    Danke für den Bericht.


    Die Supler sollen dort schon eine besondere Marke und Anzahl sein. Aus dem Strandbad haben sie sie tatsächlich komplett und offiziell ausgesperrt. :thumbup: Das braucht immer etwas bis es soweit kommt.

    Also in Niedernach wären die Renken in ihrer Beißzeit in Wurfweite vom Ufer aus gewesen. 14 Meter sind da locker zu erreichen und das reicht bei der Hütte.

    Mittags gegen 13:00 war da für eine gute Stunde was zu holen.


    Nebenbei habe ich letztes Wochenende ca. 25 Gänsesägern zugeschaut wie sie die Barsche dort buchstäblich in die Hütte trieben und dort einsammelten.

    Ich war gestern mal wieder eher abseits des großen Ansturms und Verkehrslärms mit dem Kajak in Niedernach. Was für ein schöner Tag! Ein leichtes Lüftchen wie man sich es nur wünschen kann und schöne Landschaft.

    Reicht doch eigentlich oder? :)


    Nichtsdestotrotz habe ich die Bucht wohl dreimal umrundet, dabei einen 30er Barsch mitgenommen, aber sonst wenig Bisse gehabt. Einen dicken Anfasser auf Barschwobbbler hatte ich just als mich mich Udo auf seiner "miles an more?" Runde passierte. :mrgreen:

    Leider hing der Fisch auch wieder nur 2 oder 3 Sekunden.


    In der verspäteten Mittagspause gab es dann für eine Stunde Renken. Eine 35er, die anderen waren zu klein. Immerhin muss ich für das bisschen Barschfilet doch nicht ein Pfd. Nudeln dazu kochen. :thumbup:

    Nehmt Ihr alle Anlauf für nächste Woche, oder warum war am Samstag keiner auf dem See? :P Ich hab ja auch eine ganze Zeit lang überlegt, aber nachdem die Regenprognose dann doch ganz brauchbar war, bin ich gegen Mittag noch nach Einsiedl gefahren.

    Bei leichtem Nieselregen ging es mit dem Ruderboot los. Kein Wind und nur ein Boot am bösen Steig zu sehen. Da drüben ging zumindest beim Wobbeln wieder nichts, sodass ich die ruhigen Verhältnisse nutzte und bis zur Bootshütte gegenüber der Helene durchzog. Auch die Bucht war ohne Kollegen und leider auch ohne Fisch. :(

    Zurück beim Heustadl Richtung Bartl nahm ich dann doch noch 3 kleine Barsche ab 25 mit. Laut Echo waren die nicht gesammelt beisammen, sondern streiften anscheinend mehr oder weniger einzeln durch die Gegend.

    Nach dem ganzen Trubel übers Jahr war das aber alles in allem der wohl enspannteste Nachmittag des Jahres. Das hat mal so richtig gut getan.

    Übrigens habe ich gestern Abend das allererste Mal das kleine Polizeiboot mit 2 Beamten Streife fahren sehen. Wir waren in der Einsiedl Bucht und das Boot fuhr die ganze Bucht aus um dann Niedernach anzusteuern.

    Kontrolliert wurden wir nicht, aber die zwei hatten ganz offensichtlich die Augen auf, für das was sich am Ufer tut.


    Daumen hoch sage ich da! :sdanke:

    Man meint es wohl mittlerweile wirklich ernst.


    Die Feuerwehr habe ich diese Woche auch noch eine Runde mit dem kleinen Rüstwagen fahren sehen. Auch dafür investieren die Jung und Mädels noch ihre Freizeit. :sdanke:

    Also in der Einsiedel Bucht scheint es dieses Jahr nur Einheitsgröße 30+ zu geben. Das ist meine Erfahrung und ich hab auch nichts anderes gehört. Der Weg lohnt sich also eher nicht. In der Walchensee Bucht scheint die Durchschnittsgröße deutlich besser zu sein.