Beiträge von Kaneta

    Hier ist aber gerade nicht viel los oder?

    Bei mir geht es seit einiger Zeit wieder recht zäh. Renken und Saiblinge gab es hauptsächlich kleine an der Hegene. Mit viel suchen auch mal eine 40er, aber dann nur durch Zufall.

    Sogar die Barsche zicken rum. :girl_devil:

    Zumindest in Niedernach war es bei mir so.

    FC verwende ich beim hegeneknüpfen, da damit die seitenarme besser abstehen.

    Beim Hegene knüpfen nehme ich es auch, weil hier die Härte zum tragen kommt. Mono tendiert halt eher zum kringeln und dann ist die Hegene Schrott. Ansonsten sehe ich keine Vorteile von dem teuren Zeugs.

    Kein Problem.

    Die Slippe direkt unter der Brücke ist top! Das Auto dann wieder die paar Meter nach oben fahren und alles ist gut. Richtung Osten kann man wohl auch noch runter. Mit dem Kajak sowieso, aber an der Brücke bist halt genau mitten im Geschehen.

    Ah OK.

    Nur das hört sich halt mehr nach Schlepp Strecke an als nach Renken Taktik. ;)

    Da verzettelt man sich schnell. ihr wollt in Urfeld ein Boot nehmen? Und dann am Nachmittag von Einsiedl zurück?

    Das kann dann sehr zäh werden. Und vor allem ist es noch Gewitter mäßig durchwachsen.

    Wir versuchen morgen um Zwergern und in der Einsiedl Bucht unser Glück.

    Da habt Ihr Euch aber ordentlich Streck vorgenommen. Habt Ihr das auch umgesetzt?

    Heute hatte ich gar keinen Renken Kontakt in der Walchensee Bucht. Aber die dritte Seeforelle dieser Woche. =O Die bisher größte, aber doch nur 52. :girl_cray:


    Morgen wassern wir wieder mit unserem Alu Boot in Einsiedl sehr früh. Dieses Wetter und vor allem den Morgen muss man sich einfach geben. Ich bin diese Woche bis auf einen Tag jedes mal um 04:00 aufgestanden und war eine gute Stunde nachher auf dem Wasser.


    Petri an alle

    Offensichtlich schmatzen die Algen. Bei der großen sieht man das ganz genau. Aber trotzdem gehen 14er Nymphen. So einen Schwarm hatte ich auch noch nie im Bild.

    Das ist mir neu.

    Ich war heute auch wieder in der Einsiedl Bucht unterwegs. Leider hatte ich diesmal auch nur kleine Schwanzerl dran. Warum ich buchstäblich alle 30 Sekunden eine 28er dran hatte sieht man hier Bartl Renken.

    Man sieht aber wieder, dass die größeren tatsächlich Einzelgänger sind. Die am Anfang ist deutlich größer als der "Malediven" Kindergarten.


    Die Aufnahmen sind Spielerei und erheben keinen Anspruch auf Professionalität! ;)


    Aber so eine Ansammlung von Fischen habe ich bis dato noch nirgends drauf bekommen. Tiefe war gut 10 Meter.

    Probleme mit der Freundin, Hunger und PIPI löst man mit Wind und Driftsack? =O=O Auch mir wäre das neu.


    Ich war gerade am See und hatte letztendlich einen tollen Tag. Da ich der Walchensee Bucht momentan nicht mehr besonders traue was gute Fische angeht habe ich heute Strecke gemacht.

    Am Klösterl gab es dann auf Wobbler flach eine etwas 40er Seeforelle. Beim Bartl bin ich dann wohl gerade richtig gekommen was die Hegene angeht. Nach einer untermaßigen Renke, hatte ich einen Doppelbiss auf Zupfe und Stopsel. :girl_cray2.gif:

    Den Stopsel habe ich notgedrungen etwas mit offenen Bremse laufen lassen, weil ich erst die 38er Renke versorgen wollte. So viele schöne sind es ja momentan nicht.

    Am Stopsel hatte ich eigentlich eine kleine Renke erwartet wie sie momentan vorherrschen, aber dann war es doch mein PB Saibling überhaupt.

    Ein für mich Traumfisch mit 43.


    Da ich die Hitze nicht so mag und nichts mehr durch kam bin ich danach zurück und bin vollends zufrieden.


    Ach ja! Eine etwa 50er Seeforelle gab es dann noch auf dem Rückweg in der Walchensee Bucht. :girl_in_love:


    Noch was! Ich war beim Bartl auf 11 Meter vor Anker.

    Also zumindest Renken kann man von der Einsiedl Bucht aus immer noch fangen. Wir waren nach kleiner Pause gestern mal wieder beim Bartl unterwegs.

    Ich selbst bin zwar bei der Standardgröße hängen geblieben, aber mein strahlendes gegenüber brachte es auf Ende 30 und 49.

    Und das ganze nur bis es uns zu warm wurde bis 11:00.

    Das passt schon so. :)


    Slippen geht jetzt auch wieder trotzdem noch gut ein Meter fehlt.

    Mal eine andere Frage zur Einsiedl Bucht. Die war doch schon seit schon seit der Steinzeit "berühmt" als super Saiblingsplatz am Kraftwerk hinten. Hat da ernsthaft mal jemand was ordentliches gefangen oder zumindest davon gehört?

    Gefischt wird ja dort viel und vor allem auch vom Ufer. Ich hab da außer mal einer schönen Renke noch nichts gutes erwischt. Schon gar keinen Saibling.


    Die Zeiten sind wohl schon seit zig Jahren vorbei. ||

    Ja da waren wir ja alle wieder auf einem Haufen. Ich muss jetzt erst einmal Feuerlöscher nachfüllen lassen und mache mich dann wieder auf den Weg an den See. Mal sehen was der Ostwind macht.

    Mat-hias gestern?

    Wir waren bis Mittag wieder in der Einsiedel Bucht. Mit neuen Glitzerhegene ging wenigstens eine Renke, aber dann war es doch immer schlechter bis Null.

    Das und der fiese Wind hat uns dann schon Mittags vom See getrieben.


    Die üblichen Boote der letzten Tag waren auch wieder vor Ort.