Beiträge von Kaneta

    Versuche mal die Renken in der Zwergerner Bucht bei so um die 17 Meter zu erwischen. Die stehen da gestapelt. Besonders am Segelboot direkt vor dem Campingplatz.

    Da gibt es Segelboote? || Ich dachte die sind in der Walchensee Bucht, genau wie der Campingplatz. ;)


    Einsiedel Bucht Südufer ist gerade auch gut für einen schönen Saisonabschluss. Sogar vom Ufer wird gefangen. Die Boote ziehen schon gegen 10:00 Uhr wieder ab. :Pecheur:


    Gefangen habe ich vorhin ab 15 - 18 Metern. Saibling schleppen danach ergab leider keinen Anfasser.


    Hab den Tipp selbst bekommen und sage Danke.

    Petri Udo! :)

    Montag gegen 1700 bin ich Euch von Urfeld aus entgegen gekommen, aber Ihr seid wohl genau dann umgekehrt. Allerdings gab es in den zwei Stunden trotzdem auch ein paar Bisse und einen schönen farbigen 35er.


    Nächste Woche hab ich Urlaub.

    Jetzt geht bei mir/uns auch mal hin und wieder ein Saibling beim schleppen. Nachdem uns die Renken seit dem Frühsommer verlassen haben nehme ich das wie es kommt.


    Den habe ich allerdings 2 Meter vor dem Boot verloren.

    Dateien

    • Saibling.jpg

      (7,82 kB, 114 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gestern kontrollierte die Polizei vom Motorboot aus die Fischereischeine.

    Das mit den Scheinen scheint mir nicht das größte Problem am See. Ich weiß ja nicht ob Ihr mitgekriegt habt was da seit einiger Zeit abläuft da oben. Zig Feuer die abends gemacht wurde, wild campen im Natuschutzgebiet scheint zum Volkssport geworden zu sein. Jeden Tag früh morgens konnte wir das beobachten. Über die Webcams sowieso.

    An die 2 Polizeiboote habe ich da sofort gedacht, ist aber wohl nicht möglich.

    Wenn hier nicht eingeschritten wird entgleitet da was in Richtung Flaucher Zustände. :wallb:


    https://www.merkur.de/lokales/…achenau-vor-10107237.html


    https://www.merkur.de/lokales/…en-probleme-10099274.html

    Also ich habe vorgestern in Urfeld die Waterwolf mitlaufen lassen und war erschrocken über die geringe Sichtweite. :huh: Mein Vorfach hatte gut 2 Meter, aber die 8cm Spange konnte ich bestenfalls nur erahnen. An der Kamera hatte ich ein 30 Gramm Blei und ließ es immer wieder ordentlich durchsacken bis gut unter 20 Meter, aber keine Sicht! =O

    Ist das normal?

    Die meine ich

    Im Ruderboot??? :huh::huh: Glaubt man gar nicht. :) Dickes Petri dazu. :thumbup: Ich hab gestern mit Gewitter gerechnet, sodass ich gar nicht rauf gefahren bin. :wallb:


    Dann hab ich Euch an der Webcam vorbei schippern sehen.





    wo ein stattlicher Ahornbaum mir Schatten spendete


    Ich glaub den Baum schau ich mir bei jeder Fahrt an. :gott:

    Petri zu den tollen Fängen. :thumbup:

    Jo da bin ich auch dran, hab aber den Bogen wohl noch nicht richtig raus. Vorgestern ein kleiner, gestern dann in Urfeld kaum Fisch gesehen. Ich verfolge die Technik aber noch weiter.

    Ich war gestern übrigens wieder mit dem Yak in der Walchensee Bucht. Ein fingerlanger Barsch beim Schleppen, sonst gab es nichts. Dabei wer ich mir sicher da auch im Mittelwasser am Ausgang der Bucht mal einen Saibling zocken zu können. ;(


    Stand jetzt hab ich ca. ein Drittel der Fänge vom letzten Jahr zu vermelden.

    Hier werden übrigens die oben beschriebenen farbigen Varianten von Pfauengras Nymphen beschrieben. Ich fange damit eigentlich auch nicht schlecht. Meistens beginne ich sogar den Tag damit.

    Rot geht da auch bei mir recht gut.


    Heute gab es in unserem Boot allerdings wieder nur ein 33er Renke von meinem gegenüber. Dazu viele kleine bis knapp unter das Maß Renken und noch kleinere Saiblinge.

    Ja das sehe ich auch so. Die letzten Wochen ganz extrem. Bei den Saiblingen genauso. Ich höre auch kaum noch was von besseren, außer mal "ab 21:30 für 20 Minuten". =O


    Die Verhältnisse sehe ich aber auch als etwas extrem an momentan. Und dass wir die Hitze nicht abkönnen und demnach auch nur noch stundenweise fischen kommt ja noch dazu.

    allerdings halte ich viel vom binden mit pfauengras

    Also das kann ich auch unterschreiben.

    Mit verschiedenen Farben experimentiere ich erst seit diesem Jahr, aber rot als Grundwicklung war ansatzweise schon richtig gut. Braun sowieso. Nur aus meiner alljährlichen Sommerkrise helfen mir die zumindest dieses Jahr auch nicht raus. ;(


    Seit Wochen kein maßiger Fisch.

    Coole Sache mit dem schönen Saibling. Petri. :)


    Ich hab es gestern Abend mit dem Kajak direkt vor Urfeld auf um die 20 Meter versucht, hatte aber nur ohne Ende kleine.

    Dazu noch eine Renke, aber sogar die hat nicht gepasst.


    Hartes, heißes Brot derzeit. :rolleyes: