Beiträge von Andreas.H

    Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich noch nie dort vom Ufer aus auf Renke geangelt habe.

    Wenn ich es aber versuchen wurde, dann im Bereich ab dem Hotel Hubertus in südlicher Richtung.

    Dort fällt das Ufer nicht ganz so stark ab. Der Untergrund im südlichen Bereich ist eher Kies & Sand.

    Das müsste dort schon passen.


    Ich hoffe natürlich dass du uns berichten wirst.


    Grüße, Andreas

    Ja. Entweder an der Trailerrampe direkt in Pertisau. Gegenüber dem Hotel Post.

    Oder vorne beim Hotel Hubertus (mit dem Auto). Dort kann man gut parken und es geht ganz flach bis zum Wasser.


    Bei den Ködern und Techniken musst du durchprobieren. Perlmutt klingt nie verkehrt.

    Vom Ufer hat auch was. Ich würde aber immer das Boot vorziehen.

    Du solltest den Wind im Auge behalten. Das Schlauchboot ist sicher etwas windanfällig. Und dann brauchst du schon ordentlich Power am E-Motor.


    Wo bist du untergebracht/ von wo startest du?

    Servus.


    Im April auf Hecht zu schleppen könnte mühsam sein, das Wasser ist für eine gezielte Hechtfischerei in dieser Jahreszeit zu kalt.

    Ich würde an deiner Stelle im April oberflächennah auf Forelle schleppen.


    Was für ein Boot hast du? Die einzige derzeit nutzbare Trailerstelle ist die Rampe gegenüber dem Hotel Post in Pertisau. Solltest du Allrad haben - ok; sonst keine Chance.


    Grüsse, Andreas

    Wichtig:


    Ab 2019 gilt ab der Brücke bis zur Isar ein generelles Nachtparkverbot von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr.

    Sollte jemand vor 6:00 Uhr kommen oder länger als 22:00 Uhr bleiben könnte dies zu Problemen führen bzw. Strafzettel oder Anzeigen geben.


    Dies wird laut Gemeindeverwaltung Lenggries vorallem Freitags und an Wochenenden durch die kommunale Verkehrsüberwachung kontrolliert werden.

    Leider würde beim Beschluss keine Ausnahmen für Angler berücksichtigt.


    Also bitte aufpassen.


    Münchner Merkur: Neue Parkregeln am Sylvensteinsee

    .... einer muss immer übers Ziel hinaus schiessen.


    Mit den Preisen liegst du leider falsch. Die aktuelle Preisliste von 2019 liegt neben mir. Ich gebe nur das wieder, was ich schriftlich nachweisen kann.

    Den Rest zu kommentieren spare ich mir jetzt.


    Liebe Angler-/Innen, Naturfreunde-/Innen.


    Ganz, Ganz wichtig:


    Derzeit findet eine Bürgerbefragung der EU-Kommission zur Zukunft der Europäischen Wasserrahmen-Richtlinie (WRRL) statt. Sie ist ein sehr wichtiges EU-Gesetz, das die Mitgliedstaaten seit dem Jahr 2000 dazu verpflichtet, bis 2027 alle Gewässer in einen guten ökologischen Zustand zu bringen und die Reinheit des Grundwassers sicherzustellen.


    Nachdem das ursprünglich festgelegte Zieljahr 2015 nicht eingehalten werden konnte und auf 2027 verlängert wurde, droht nun eine umfassende Aufweichung, da die Zuständigen gemerkt haben, wie aufwändig das ist.


    Bitte stimmet mit wenigen Klicks auf der NABU-Internetseite www.nabu.de/wasserretten für den Erhalt der EU-Wasserrahmenrichtlinie ab.


    100 europäische Naturschutzorganisationen werben gemeinsam für die Teilnahme an der Bürgerbefragung.

    Wir müssen ein deutliches Zeichen setzen, wie wichtig uns die Gewässer sind.


    Danke & Grüße, Andreas

    Servus.

    Wahrscheinlich wg dem Rücken.
    Da hat er vor 10 Jahren schon immer gejammert.

    Schade war wirklich gute Arbeit die er da mit den Saiblingen geleistet hat


    d´kayakfischer

    Nein, das hat ganz andere haarsträubende Gründe. Leider

    Mit Christian als Gewässerwart würde es ganz anders aussehen - im positiven Sinne.


    Grüße, Andreas


    Servus Nusser! ( ... geiler Nick :biggrin: )


    Barsch war brutal heuer. Das stimmt.

    Nö - spricht nix dagegen. Solange du das Ding auch bei Wind und Welle im Griff hast.

    Das hört sich doch nach einem guten Plan an.


    Tight lines, Andreas