1 Fischer, 2 Schleppruten, 2 gleichzeitige Bisse - was tun?

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 15 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Hallo,


    eine eher rein theoretische Frage, zumindest für mich, da an meinen aktuellen Gewässern eh bloß eine Rute erlaubt ist, allerdings würde mich schon mal interessieren, was die Schleppfischer unter euch in solch einer Situation machen würden:

    Ihr schleppt mit dem Ruder-, Elektroboot oder Kajak auf Seeforellen und/oder Saiblinge mit mindestens zwei Ruten, seid aber allein im Boot. Nur mal angenommen der wahrscheinlich äußerst selten vorkommende Fall tritt ein: Ihr habt zwei Bisse gleichzeitig bzw. erst einen Biss, den ihr anschlagt und gerade drillt, während die zweite Rute plötzlich ruckt. Was macht ihr jetzt? Einfach lassen, oder versuchen anzuschlagen...etc. Wie bekommen das eigentlich die Trollingangler z.B. vor Rügen oder an den schwedischen Seen hin, die ja teils mit 5 Ruten und mehr unterwegs sind (ja, dies sind auch meist zu zweit bzw. mehreren unterwegs, aber was, wenn es mal (rein hypothetisch;)) mehr Bisse als Fischer gibt? Und wie gestaltet sich das ganze mit Einzelhaken ohne Widerhaken o. Ä?


    Freu mich schon auf eure Ideen,


    Salmonidenangler

  • Beim rudern alleine, einfach den Biss ignorieren und den ersten Fisch in Ruhe drillen, keschern und versorgen. Hängt der zweite noch, prima, hängt er nicht, auch gut, hast ja grade ein Fisch gefangen. Mit Motor fährst sowieso während dem Drill weiter, da bleibt zumindest bei mir der zweite Saibling meist hängen.

    ...and the World is still wild and wide and negotiable..

  • Hallo,


    ....Ihr schleppt mit dem Ruder-, Elektroboot oder Kajak auf Seeforellen und/oder Saiblinge mit mindestens zwei Ruten, seid aber allein im Boot. Nur mal angenommen der wahrscheinlich äußerst selten vorkommende Fall tritt ein: .....

    Also ich schleppe, wenn überhaupt mit einer Rute. Vielleicht halte ich noch eine in der Hand, aber das noch seltener. Wenn auf einer Rute ein Fisch beißt, dann hole ich entweder die andere Rute nach erfolgtem Anschlag ein oder lasse sie drin und freue mich, wenn dann der Fisch auch noch dran sein sollte, tendenziell hole ich die eher ein. Auch beim Trolling werden normalerweise alle anderen Ruten eingeholt wenn ein Fisch im Drill ist. Die Gefahr wäre nämlich, daß der Fisch die anderen Leinen findet und dann kann das gerne mal zum Verlust des Fisches und möglicherweise auch der anderen Köder führen.

    Abgesehen davon ist es auch sehr schön, wenn man ruhig über den See schippert und nur eine Rute beobachten muß/ darf. Dann hat man schön Zeit dafür die Natur zu genießen....