Multicolor Angelschnur? Erfahrungen?

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 6 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Servus,


    da ich mich als Einsteiger-Angler leider überhaupt nicht auskenne, entschuldige ich mich vorab schon mal für meine unprofessionellen Fragen =D Ich fliege im Frühjahr nach Kanada und wollte dorthin ein kleines Angel-Equipment mitnehmen. Ich frage mich bloß, welche Schnur ich da am besten kaufe? Im Internet gibt es so viele unterschiedliche, ist nicht so einfach da einen Überblick zu bekommen. Ich habe da eine ganz gute Webseite gefunden, die das Problem Angelschnur eigentlich Schritt für Schritt erklärt: https://www.geflochteneangelschnur.de/ . Danach hätte ich jetzt eine geflochtene Schnur mit 0,35 mm Durchmesser gekauft. Liege ich da richtig, dass so eine Schnur recht universell einsetzbar ist? Jetzt stocke ich jedoch ein wenig bei der Angelschnur Farbe. Da ich vermutlich relativ tief angeln werde, bin ich mal davon ausgegangen, dass die Schnurfarbe unterhalb der Wasseroberfläche keine große Rolle spielt (habe ich mich da an diesem Leitfaden orientiert: https://www.geflochteneangelschnur.de/schnurfarbe/). Interessant fand ich die Idee eine multicolor Schnur zu kaufen, damit ich in etwa abschätzen kann wie tief die Schnur gerade ist? Alternativ habe ich aber auch gelesen, dass andere einfach selber Markierungen der Schnur anbringen (fragt sich halt, ob so ein permanent Marker im Salzwasser auch hält und das nicht ohnehin auch ziemlich umständlichist?)


    Für Tipps und Ratschläge wäre ich echt dankbar.


    Gruß, Felix

  • Also ich wüßte zunächst mal gerne, wo (also z.B. Salz- oder Süßwasser) Du was fischen willst!? Eine Schnur mit 0,35mm Durchmesser trägt locker mal eben 36 Kg (z.B. Daiwa J-Braid Multicolor), die kannst Du locker als Ankerseil hernehmen. Ich fische z.B. im Süßwasser eine Stroft GTP mit einer Tragkraft von 4,5 Kg (0,07mm) auf Renke und Daiwa J-Braid dunkelgrün mit 0,1 mm und 6 kg Tragkraft. Bislang habe ich durch Schnurbruch oder Ähnliches keinen Fisch verloren.

    Die Frage ist also, was Du wo fischen willst!?

  • Hi Felix,


    die andere Frage die sich mir aufdrängt ist: Warum mitnehmen?

    Wenn Du in halbwegs dicht besiedeltes Gebiet fliegts bekommst Du dort:

    A) Die Ausrüstung i.d.R. etwas günstiger und

    B) Das was Du dort auch benötigst

    Schau einfach mal nach ob in der Nähe ein Canadian Tire, Walmart oder sogar ein Bass Pro ist. Da bekommst Du alles + Beratung was grad wo und wie zu fangen ist.


    Gruß,

    Flo

  • Warum mitnehmen ? Weil viele Verkäufer , wenn sie einen Touristen wittern , eben nicht korrekt beraten . Schnur muss zur Angelart und vieleicht noch wichtiger auf Rute und Rolle abgestimmt sein. Lass dich von einem Fachhändler beraten und nicht von" Werner - dem Angelexperten " .