Buchprojekt über Alpenseen

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 13 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Hallo,


    wer mich kennt weiß wie gern ich schreibe. Derzeit arbeite ich an einem Buch übers Angeln in den deutschen, österreichischen und schweizer Alpenseen. Wenn alles planmäßig läuft wird es im kommenden Frühjahr erscheinen.

    Nun meine Frage: Wer hat Lust mir dabei zu helfen indem er mir von seinem Hausgewässer erzählt und / oder kann schöne Fotos liefern. Als Honorar kann ich allerdings nur jeweils ein Belegexemplar bieten.


    Herzliche Grüße


    Bernd

  • Hallo Bernd & Kolleschen,


    ja mein Boot liegt von Mai bis September bei den Öttls am Steg. Ja im Sommer ist meine liebe Frau mit dabei , sie fischt zwar nicht, aber sie liebt den Walchi genau wie ich!


    Eine geniale Kombi! Das mir auch die Freiheiten erlaubt, im Mai und September alleine am See zu fischen. Müssen in den nächsten Wochen für 2018 buchen.

    Bin übrigens aus Nittenau und fische am Regen. Habe das Fischwasser fast direkt vor der Haustüre. Aktuell versuche ich noch die fetten Herbstkarpfen zu ärgern.

    Kommen Saiblinge wirklich bis an die Oberfläche, wie erkennt man das?


    Grüße Euch und schönes WoE


    PS: Wasti hieß mein Dackel der immer mit im Boot war.......Eigentlich bin ich Dieter.