Auf Hecht schleppen

  • Hallo liebe Community,


    ich möchte am 17.04. an den Riegsee und auf Hecht schleppen. Normalerweise fische ich immer ohne Boot, daher bin ich für Tipps immer offen.


    Welche Wobblergröße soll ich nehmen? Wie schnell soll gerudert werden? Und könnt ihr mir irgendwelche Stellen empfehlen, wo ich vom Boot aus Blinkern kann?


    Danke und Gruß

    toxxxic

  • servus Toxxxic. Ich würd Wobbler zwischen 15 u. 25cm nehmen, einen flach und einen auf 6m.

    Aber ob man den armen Hechtlein schon so kurz nach der Schonzeit auf die Pelle rücken soll? Ich kenn den Riegsee ned, aber am Starnberger sind die Hechte bis mitte Mai noch ziemlich verkratzt. Vielleich wär bis Juni ein bisserl Renkenzupfen besser?

    Gruss Tobi

  • Servus Tobi,


    kann sein!? Habe nur gelesen, dass dort ein sehr guter Hechtbestand da sein soll. Bin auch nur durch einen Zufall von Montag bis Dienstag in der Nähe.


    Was meinst mit Renkenzupfen? Ich kenne es nur mit der Hegene auf Renken.


    Gruß toxxxic

  • Genau das meint er, aber halt heben (Ohne Schwimmer), macht aber am Riegsee vor Ende April nur wenig Sinn.Wenn du ein Boot willst, sei früh am See. Bei guten Wetter kann es sein das ab 8.00 schon alle Boote weg sind und leider ist das Uferangeln am R-See nur an wenigen Stellen gut möglich. Blinkern lohnt sich vor dem großen Krautfeld bei Riegsee ( Rechts von der Kirche, 50 m vom Ufer erstreckt sich ca. 300 m nach rechts), in der großen Bucht rechts der Bootshäuser und am Krautfeld links der Bootshäuser und am Aidlinger Ufer zwischen Aidling und dem Campingplatz bei Riegsee (Google Maps). Aber bitte die Drillinge und Wiederhaken zuhause lassen, viele kleine Schußhechte. 10 ` Gufi in Barschdekor oder Weiß geht eigentlich immer. Das mit dem Schleppen würd ich um die Jahreszeit sein lassen, da frustest du dich nur.....