Verbotenen Uferzonen, sonstige Bestimmungen für Uferangler?

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 10 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Da ich noch etwas unsicher bin ich mir die Karte vom Starnberger oder die vom Ammersee holen soll...


    Gibt es eine Karte auf der man sieht wo fischen vom Ufer erlaubt ist und wo nicht?

    Keine Angst.. will hier keine Stellentips =>Ich erkunde gerne selbst.

    Und ich hab natürlich die Infos hier von 2016 gelesen zur Kartenausgabe.


    Mich wundert es nur etwas, dass alle jammern man kommt nirgens ran. Ich finde Wasserzugang ohne ende, also muss da sicher n Haken dran sein ;=)

    Gibt es sonst noch etwas was man vom Ufer aus zu beachten hat?


    Falls es mich doch mal mit dem Schlauchboot raustreibt.. was kostet den diese E-motor Anmeldung?



    Würde mich freuen ein paar Infos zu bekommen. Möchte nicht gleich unangenehm auffallen weil ich was mache was man nicht sollte:wink:

  • Hey Reddevelx, ich fische auch vom Ufer aus und würde sagen dass es schon geht wenn man sich Mühe gibt und ein bisschen kreativ ist. Wenn Du, wie bereits erwähnt Deine eigenen Erfahrungen machen willst, wirst Du mit der Zeit schon rausfinden wo die erfolgversprechenden, zugänglichen Stellen sind. Es gibt sicherlich Seen die leichter zugänglich sind aber manch einer mag ja die Herausforderung.

    Auf dem Bild befinden sich die Schutzzonen, wobei die beiden großen schraffierten Zonen oben und unten Winterschutzzonen sind und daher im Sommer nicht wirksam sind.


    image1-53.JPG

  • Hallo Redde,

    klar, an den See kommt man grundsätzlich ganz gut ran, das Problem ist - deine Wurfweite führt dich gerne nicht weiter als bis zu 1 Meter wassertiefe und da stehen dann selten die Barsche, es gibt also oft ziemlich flache Bereiche, über die man erstmal rüber muss. Dabei helfen Stege und Dampferanleger ungemein, da allerdings wirst du keine ruhige Minute haben und bist nicht wohlgelitten als Angler. Also brauchst du Stellen, wo du in Wurfweite an die Kante kommst. In Tutzing am Midgardhaus ist zum Beispiel so ein Abschnitt, auch am Ostufer liegt die Kante zwischen zb. Leoni und Allmannshausen recht nah. Barsche sind allerdings gar nicht so einfach zu finden wie in anderen Seen, ich habe ein zeitlang recht kurzweilige Barschangelei mit DropShot von den Stegen im Paradies/Possenhofen betrieben. Aber auch da mit Beginn der Badesaison eine reine Qual....also, die Probleme liegen nicht so sehr im Erreichen des Gewässers. Aber versuchen sollte man es trotzdem!