Erfahrungen mit Garmin Echo 151 bzw. 201

  • Servus,


    ich bin gerade dabei mein Dogma " Keine elektronischen Hilfsmittel beim Angeln " über Bord zu werfen und möchte mir für die Seenfischerei ein Echolot anschaffen.
    Dabei bin ich auf das Echo 151 bzw.201 gestoßen, die von den technischen Features meine Ansprüche voll erfüllen würden. Ich brauche effetiv eine zuverlässige Tiefenanzeige und die Greyline, Dual-Beam und einen recht breiten Sendekegelwinkel. Das hätten die beiden.
    Hat jemand von euch Erfahrung mit diesen Geräten ?


    Grüße
    Lenz

  • Servus Lenz,


    ich selber habe keine Erfahrung mit Garmin Echolot Geräten , denn ich besitze ein Echolot von Lowrance.


    Ich habe aber mal auf die schnelle beide Geräte von Garmin miteinander verglichen.


    Diese unterscheiden sich meiner Meinung nur in der Größe bzw. Diagonale des Display und der Übertragungsleistung.


    Das Gerät Garmin Echo 201 besitzt das größere Display (5-Zoll) und die höhere Übertragungsleistung (300W/2400W) uns ist damit natürlich auch teurer.


    Auf unseren hiesigen Seen wirst du mit beiden Geräten genug sehen.


    Ich finde das wichtigste ist die Größe des Display und damit auch das Kaufkriterum für das Garmin Echo 201.


    Aber wie gesagt, dies ist meine persönliche Meinung und sicherlich auch eine Frage des Geldes.


    Gruß


    Schorsch

  • Moin,


    Garmin ist mit Sicherheit eine gute Wahl.


    Warte man noch ein bisschen und beschätfige dich in der Zwischenzeit mit dieser netten Geschichte.


    Quickdraw zum erstellen eigener Tiefenkarten.
    Garmin plant für diese Funktion auch die Umrisskarten der größeren deutschen Seen zu veröffentlichen.