Die Lister ist zwar nicht die Bigge aber man kann sie als gutes Vorbecken bezeichnen

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 25 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Gestern und heute war ich mal auf der Lister.
    Zwar nicht mit dem Kayak sondern mit einem Boot vom Dirk Reuber.
    Ich muss euch sagen da müssen sich unsere bayrischen Seen schon sehr strecken, das die was das Renkenfischen angeht mit der Lister mithalten können.
    Gestern bin ich um gegen 12 Uhr aufn Wasser gewesen und habe bis um drei Uhr ca. 10 Renken gefangen.
    Die so um die 30 cm sind mir leider aus den Händen gerutscht aber 7 Stück von 35 bis gut 40 cm durften dann mit mir mit.
    Das Fanglimit ist auf der Lister bei 10 Stück.
    Wie gesagt um drei Uhr hab ich dann abgebrochen, da mich der Wind sehr verblasen hat und das fischen mit der Zupfe kaum mehr möglich war.
    Dann hatte Dirk den genialen Einfall das wir heute ein Essen im Bräustüberl in Tegernsee auf Renken ausfischen.
    Tja heute früh beim Geschäft vom Dirk angekommen hat dann Dirk den Schw... eingezogen.
    Nein seine Aushilfe hat ihn leider versetzt.
    Dann ging es halt mit einem anderen "Eingeborenen" auf die Lister.
    Dieser hatte zwar auch einige Bisse aber er konnte keinen verwerten, sei es zu spät angeschlagen oder die Renken im Drill dann ausgestiegen.
    Ich konnte wieder von 8 - 12 Uhr ca. 10 Renken landen und 6 Stück durfen dann mit mir mit um morgen meinen Räucherofen zu besichtigen.
    Hier noch zwei Bilder von heute.
    Auf einem ist halt leider ein bißchen Blut im Kescher aber das passiert halt wenn man kurz davor einen Kiemenschnitt gemacht hat.




    d´Kayakfischer

  • Petri Heil,


    mal eben einen Eimer Renken in 2-4 Stunden mit über 35cm und wurmfrei fang ich nicht jeden Tag am Tegernsee.


    Auf was für Nymphen stehen sie denn da oben und wie Tief fischt man da im Hochsommer?


    Gruß,


    Stefan

    Nur weil etwas keinen Sinn macht bedeutet das ja noch lange nicht, dass man es nicht tun sollte.

  • Super Bericht,


    dann muss ich da doch mal hin, hatte es schon öfters vor, habs ja nicht so weit, aber meist sind wir dann zur Bigge.
    Findet man die Renkenplätze denn so ohne Tipps, oder stehen da schon Boot an den Renkenplätzen?


    Grüsse


    Marc