Genaue Fischereigrenzen am Sylvenstein?

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 11 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Gelegentlich nimmt mich ein Spezl, der dort die Jahreskarte hat, mit zum Sylvenstein, um dort den Forellen und Hechten nachzustellen. Dabei sind die Fischereigrenzen in der Karte grob eingezeichnet (siehe Anhang). So richtig genau ist das aber nicht, und wie man anderen Threads hier im Forum entnehmen kann, fehlen (z.B. bei der Fliegenstrecke an der Isar) auch die Schilder, die die Fischereigrenzen eigentlich aufzeigen sollen.


    Kann jemand genauere Angaben zu den genauen Grenzen machen, idealerweise z.B. durch Einzeichnen in ein Luftbild oder eine topographische Karte bzw. mittels Google Maps?

  • Vielleicht hilft noch die Beschreibung aus der Karte:


    Grenze (a) beim Auslauf (Teil "Paradies") wird beschrieben durch die "Baumkette am Staudamm" - was genau ist damit gemeint? Diese Bojenkette?


    Grenze (b) beim Isareinlauf findet sich "bei km 12,5 Einlauf Wilfertsbach". Wo ist dieser Bach? Google Maps findet ihn nicht.


    Grenze (c) beim Dürracheinlauf befindet sich "am sogenannten alten Rechen" - was genau ist damit gemeint?


    Grenze (d) beim Walcheneinlauf findet sich bei "km 4,5 Gerätehütte der staatl. Sylvensteinsee-Verwaltung". Ich denke, das ist relativ eindeutig, auch wenn ich die Hütte bei Google Earth nicht finde.

  • Wenn du irgednwann mal in Vorderriss stehst, weißt du das du zu weit bist.


    Nein, mal im Ernst ...du fischst doch nicht haargenau an der Grenze. Und grob beschrieben ist es doch gut. Und wenn die Schilder fehlen und du einen Meter zu weit bist (oder zwei), dann kann die auch keiner den Kopf abreissen. Also, einfach hingehen fischen und Spaß haben. Fertig.