Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 14 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Ich werde dieses Jahr die Luhr Jensen Dodger Größe 00 für das Schleppen mit Streamern und Kleinkram testen. Ist quasi wie Kombischleppen XXL. Sonst noch keine Erfahrungen.

    Nur weil etwas keinen Sinn macht bedeutet das ja noch lange nicht, dass man es nicht tun sollte.

  • Früher viel herumexperimentiert… ganze Weihnachtsketten herumgeschleppt ( solche Spinnerblades auf einer Kette), Dodger und Flasher…


    Flasher rotieren so extrem das du kaum ohne Schnurdrall auskommst…deshalb sind Dodger die bessere Wahl..


    Und am Starnberger haben sie gefangen… wie Stefan schrieb… Kombischleppen XXL…. ziemlicher Zug..und habe es deshalb irgendwann aufgegeben.


    Aber der Köder dahinter muss dazupassen… am besten Strammer oder Köfis.


    Google mal..kanadische sites sind da sehr hilfreich.


    Roel

  • Ein Flasher oder Dodger wird eig. Am Downrigger gefischt. Ganz kleine kann man aber auch an nem Sideplaner fischen. Ein Dodger oder Flasher soll einen raubenden großen Fisch imitieren. Dahinter schaltest du einen Köder mit wenig Aktion dieser wird nun durch den Flasher oder Dodger animiert. Ich denke, dass Problem ist, dass du ein Riesen gefummel bei ausbringen hast, wenn du allein bist. Ansonsten fangen die Sachen auf der Ostsee Meerforellen dann müssten die Seeforellen eig. Auch drauf stehen !


    Gruß Michi


    Ein Flasher könntest du auch direkt am Downrigger fischen ...

    Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.



    Albert Einstein