Tiroler Ach´n?

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 8 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Liebe alpine Kollegen!


    Ich bin ganz erstaunt darüber, wie schön die Tiroler Ache ist. Bin gerade zufällig über Bilder gestolpert. Und dann lese ich auch noch beim Fischbestand, dass es Huchen geben soll. Und dann kann ich auch noch herausfinden, dass es dort Tageskarten gibt. Beim weiteren Stöbern im Netz, bin ich aber immer nur auf die selben zwei Fangberichte gestoßen.


    Kennt sich jemand von Euch aus dort? Läuft man beim Huchenfischen an der Achn einem Phantom nach? Oder gibt es schon den einen oder anderen King dort. Landschaftlich und vom Gewässer her, würde ich echt gerne dort das Hasenfell baden. Aber zu fischen wo gar kein Fisch ist, ist sogar mir als sehr leidensfähigem Fischer zu blöd....


    Petri!


    Robert

  • War da nicht was mit Huchen-Entnahmeverbot für Tageskartenfischer und recht horenden Preisen? Ich hör mich mal um, aber wenn es jederman zugänglich ist und die Tageskarte unter 100 Euro kostet kann das nicht doll sein mit den Huchenbeständen.

    Nur weil etwas keinen Sinn macht bedeutet das ja noch lange nicht, dass man es nicht tun sollte.

  • Hab mal in der Scene rumgefragt, O-Ton ist eindeutig. Kannst vergessen mit Huchen. War aber selber nie dort, und alles nur aus zweiter Hand. Wenn, dann musst nach Slovenien.

    Nur weil etwas keinen Sinn macht bedeutet das ja noch lange nicht, dass man es nicht tun sollte.