Fischen im Trüben: Schwarzangler-Alarm in Flüssen und Seen

  • BR - quer vom 22.05.2014 : Schwarzangler-Alarm in Flüssen und Seen


    Wildfischen scheint in Bayern sehr in Mode zu sein. Inzwischen gefährden Schwarzangler sogar den Fischbestand in bayerischen Gewässern. Es sind einfach zu viele.
    Teilweise sogar bandenmäßig ziehen sie los, fischen ab, so viel sie können. Die Anglerverbände schlagen Alarm.
    Denn während sie sich selbst beim Fischen strikt einschränken, mit Mindestgröße und Höchstmengen, scheren sich Diebe natürlich nicht um Regeln, die dem Artenschutz dienen.


    ZUM FILM


    Ab 36:00