Holzboot ... zuschlagen?

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 13 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Servus Forum,
    ich könnte günstig dieses Holzboot übernehmen. Mein Name steht ja schon drauf und nicht nur deshalb bin ich davon ziemlich begeistert. Ich habe aber keine Erfahrung mit Holzbooten und weiß nicht, wie viel Arbeit auf mich zukommt. Das Boot lag ein paar Jahre trocken aufgebockt und wurde nicht gefahren, es müsste also vor dem Einsatz auf jeden Fall lackiert und gewässert werden. Über weitere Schäden weiß ich noch nichts. Hat jemand Erfahrung mit dem Unterhalt solcher Boote? Taugt es als Angelboot oder ist es zu unbeweglich? Millionengrab? Perle vom See? Freue mich auf eure EInschätzungen...

  • Willst du es als Wasserlieger oder holst du es an Land und setzt es von der Wiese ab? Ein Holzboot ist sehr viel Arbeit und Bedarf besonderer Pflege! Im Vergleich zu einem Kunstoffboot ist es aber sehr viel Schöner und auch Stabiler! Es wiegt aber meist auch deutlich mehr ....


    Gruss Michi

    Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.



    Albert Einstein

  • Dem kann ich mich nur anschließen. Ein Holzboot sollte idealerweise stets im Wasser liegen. Früher wurden diese sogar im Winter "versenkt" damit sie feucht und damit dicht blieben. Hast Du bei dem Boot schon mal aktuell die Dichtigkeit geprüft? Preis?


    Grüße Stephan

  • sehr schön, ich hab auch ein altes Holzboot gekauft und hab es auf der Wiese mit Slipwagen liegen. Allerdings war meins sehr günstig und es hat eine Glasfaser Außenhülle. Damit ist es garantiert dicht und sehr Pflegearm. Meins ist 4,50m und sehr schwer, dafür liegt es super im Wasser, lässt sich sehr ausdauernd schnell rudern und war sehr günstig mit 200 Euro. Ich würde heute 1500 Euro in die Hand nehmen und mir nen Kraller kaufen. Aber solange es schwimmt fisch ich so weiter.

    Nur weil etwas keinen Sinn macht bedeutet das ja noch lange nicht, dass man es nicht tun sollte.

  • Ja, Stefan, dich hatte ich schon als Leidensgenossen bzw. Experten im Hinterkopf. Preis wäre ähnllich günstig, vor dem Gewicht habe ich allerdings auch etwas Angst. Hast du diese Glasfaser-Außenhülle nachträglich aufgebracht? Wie muss man sich das vorstellen? Aktuell kann ich zur Dichtigkeit nix sagen, es hieß nur, dass man ein bissl schöpfen muss, was aber klar ist, wenn es nicht dauerhaft im Wasser lag und quellen konnte.