Die Isar bei Krün

  • Die Isar bei Krün mit Stauseen,
    umfasst die Isar von der Isarhornbrücke bis zur Landkreisgrenze samt den auf dieser Strecke von Osten zufließenden Seitenbächen, die Stauseen bei Krün mit dem von Süden zufließenden Bach


    Saison: 01. Mai bis 30. September


    Fischarten: Bachforelle, Regenbogenforelle, Äsche, Bachsaibling


    Mindestmaß Schonzeit
    Bachforelle 30 cm 01.10 - 28.02
    Regenbogenforelle 30 cm 15.12 – 15.04
    Äsche 40 cm 01.01 – 30.04
    Bachsaibling 30 cm 01.10 – 28.02


    Fischereiverein: Kreisfischereiverein Garmisch-Patenkirchen und Fischerverein Mittenwald


    Preise: Tageskarte 25€, das Kontingent für die Strecke sind 50 Jahreskarten


    Kartenausgabe: 
    Touristeninformation in Krün Telefon: +49-(0)8825-10 94
    Touristeninformation in Wallgau Telefon: +49-(0)8825-925050


    Wichtig: 
    Es dürfen nicht mehr als 3 Fische pro Tag entnommen werden.
    Die Fischwassergrenzen sind eindeutig am Gewässer gekennzeichnet. (Siehe Foto)


    Sonstige Fischereivorschriften: 
    Es ist nur 1 Handangel mit 1 Anbißstelle erlaubt.
    Als sind nur künstliche Köder mit nur einem Drilling und ohne Widerhaken gestattet.
    Blinker mit rotierenden Löffel (Mepps) sind verboten.
    Als Schwimmer ist nur die Wasserkugelmit künstlicher Fliege erlaubt.
    Das eingezäute Werksgelände der Bayernwerk AG darf nicht betreten werden.


    Letztlich umfasst die Tageskarte mit der Gewässerkarte 4 Din A5 Seiten, ich habe hier nur das wichtigste erfasst.


    Die südliche Teil in Richtung Mittenwald


    Bei Krün



    Die Kennzeichnung der Fischwassergrenze


    Die Tage stelle ich dann noch eine Skizze der Gewässerkarte ein.