Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 6 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • servus Carp Freaks,
    konnte auch vor kurzem einen schönen Wildkarpfen am Wörthsee bei München erwischen. Er hatte 94cm und 28 Pfund. Gebissen hat er früh morgens um 6 Uhr auf einen fischigen Boilie sinkend mit der Erfolgstaktik "the method" ( also mit Teig-Futterspirale als Festblei). Das gute an dieser Methode ist das eine zusätzliche Lockwirkung vom Teig ausgeht (habe gecrushte Boilies mit Paniermehl und Ei hergenommen) Nachteil: es werden auch viele Weißfische angelockt. Der Karpfen hat mir erst mal 20-30m Schnur von der Rolle gerissen und hat sich erst nach 20min geschlagen gegeben (war also in sehr guter Verfassung). Dementsprechend war ich ziemlich happy als ich ein Foto machen konnte.
    Euch auch ein dickes Petri und nur wer am Wasser ist kann fangen!
    TL Sandro

  • Servus Karpfenangler,
    da es durch die Hitze eher schwierig ist auf Zander zu fischen,will
    mein Sohn mal an einem guten Karpfengewässer angeln gehn.
    Hat von euch jemand im Umkeis von 50 km um München einen guten Tip,wo man ohne tagelang anzufüttern
    ein paar schöne Schuppis fangen kann.


    Gruß Jürgen.