Wobbler in USA bestellen. Erfahrungen?

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 11 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Ich wollte nachfragen, ob mir jemand Tips zum Thema Bestellung in den USA geben kann. Man bekommt - siehe ebucht - dort zB. den Lucky Craft pointer um sagenhafte 10-12 Euro Normalpreis (!) (statt 30.- bei uns). Dazu kommen noch rd. 5 Euro Versand.


    Hat jemand Erfahrung damit, sich 4-5 Wobbler in den USA zu bestellen. Fällt Zoll an, gibt es empfehlenswerte online-shops, usw. ?

  • Servus Fuschlsee,
    hab vor 3 Jahren des öfteren hier bestellt: http://myworld.ebay.de/bassnforchrist (weis nicht ob er das hat was du suchst) netter Kontakt und Lieferung meist in grossen Versandtaschen, kommen beim Zoll manchmal kostenlos durch ;) Aber selbst mit Zoll hab ich immer was gespart :thumbup: Lohnt sich, vor allem wenn man mit paar Spezln bestellt.


    Viel Erfolg!


    Petri,


    Marcus

  • ich hab letztes jahr castaics bestellt du solltest doch vorher auf der zollseite schlau machen weil ab nem gewissen betrag musst du nochmal extra zahlen....
    aufjeden fall hab ich für 180 euro oder so bestellt und der zoll hats rausgezogen..... im endeffekt hab ich mir 10 euro gespart und dafür 4 wochen warten müssen....
    wenn jemand auf jeden taler achten muss würd ichs wieder so machen und hoffen dass der zoll des paket durchlässt weil dann spart man wirklich :-) 
    aber ich werd mir des zeug nur in deutschland kaufen ^^

  • Also unter 22 Euro Gesamtwert (incl Versand!) ist ja alles zollfrei, meine Päkchen aus den USA sind also meistens eher klein, aber dafür häufig. Kulanz beim Zoll ist bis etwa 25 Euro, manchmal geht auch noch ein bisschen mehr durch. Bestelle immer mal wieder beim Tackle Warehouse, was einer der größten Overseas-Versender ist, der immer auch mal interssante Sale-Angebote hat.
    Bei größeren Bestelllungen kommt halt Einfuhrsteuer und Umsatzsteuer dazu, da wirds dann schon weniger interessant. Meine Päckchen von THW dauern meistens so 2-3 Wochen....

  • Ich bestelle schon seit Jahren in aller Herren Länder, mit gemischten Erfolgen und Gefühlen.
    Es fallen, vorausgesetzt der Zoll kassiert das Paket ein, was übrigens fast immer der Fall ist, 3% Einfuhrsteuer an + 19% MwSt..
    Es gibt aber gewisse Zollsätze nach den berechnet wird, in der Regel sind es aber die 3%. Manchmal warens auch schon 5%, zB. bei einer Köderladung aus Japan, angeblich wegen den Haken.
    Alles in allem nervt das getue der Zöllner, die oft höheren Versandkosten usw.
    Allerdings wenn man spezielles zu guten Preisen will, kommt man(n) um solche Einkäufe nicht herum, zu verlockend sind die Angebote in USA, Japan, Thailand etc.


    Manchmal deklarieren die Versender aus freundlichkeit die Sendung als Geschenk, das klappt hin und wieder, manchmal gehts auch nach hinten los, der Versender (Shop) kassiert dann ne Eintragung, häufen sich die Auffälligkeiten gibts dann Ärger vom Deutschen Zoll.
    Alles in allem kann man es schon empfehlen, ich hatte in fast einem Jahrzehnt Oversea-Shopping noch keinen einzigen Fall wo es echte Probleme gegeben hätte. Klar manchmal dauerts lang, manchmal macht der Zoll wieder Probleme, aber unterm Strich keine Beinbrüche.
    Also go for it :up: