Huchen als Beifang

  • Mein Bruder und ich waren spontan am Freitag an einem kleinen Nebenbach der Isar auf Bachforellenpirsch. In einer großen Gumpe hatte dann mein Bruder einen heftigen Biss auf seinen Forellenköder. Als der Fisch an die Oberfläche kam, war klar, dass es sich um einen Huchen handelt. Ich bin schnell zum Auto zurückgelaufen und habe den Hechtkescher geholt. Zurück bei meinem Bruder konnte ich beim ersten Versuch den Fisch keschern. Grob im Wasser gemessen hatte der Huchen circa 80 cm. Nach einem kurzen Fototermin ist er wieder in sein Element entlassen worden. Mit einem kräftigen Schwanzschlag hat er sich schließlich verabschiedet und wird hoffentlich noch ein Stück wachsen.

  • Petri Heil,
    ö
    sind schon tolle Fische, ich hatte vor Jahren noch als Jungfischer an einem Nebengewässer des Rosenheimer Inn ein ähnliches Intermezzo mit einem noch größeren Huchen, ca.1m.
    Ich verlor damals aber gänzlich, hatte keinen Kescher und beim Landungsversuch entkam der Fisch, schön dass es bei euch besser lief.
     :up: