Der unterschätzte Angler: Zukunftsperspektiven für die Angelfischerei in Deutschland

  • Bereits im Jahr 2006 veröffentlichte Robert Arlinghaus sein Buch „Der unterschätzte Angler“. Damit hat der heutige Projektleiter von Besatzfisch als Erster fundierte Untersuchungen über das Angeln und den Angler in Deutschland vorgelegt. Ist Angeln noch zeitgemäß? Welche Rolle spielt der Angler im Ökosystem und in der Gesellschaft? Was umfasst die Hege und Pflege von Fischbeständen in unseren Gewässern? Auf diese Fragen antwortet der Autor, der selbst Wissenschaftler und Angler ist.


    Das Buch ist leider seit Langem vergriffen.


    Nun gibt es das 168-seitige Dokument zum Glück auf der Website "Besatzfisch" einer vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Forschungsprojekt für inter- und transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung am Beispiel der Fischerei zum kostenlos herunterladen.


    Viel Spaß beim Lesen.



    Link zum Download (pdf)


    [Quelle: besatz-fisch.de]