Trockenfliege - Royal Wulff

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 10 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Servus,


    langsam aber sicher füllt sich meine Fliegendose, zur Zeit binde ich Trockenfliegen.


    Heute ist die Royal Wulff dran,
    hab meinen ersten Versuch abgelichtet um die Fliege dem geschulten Auge und der scharfen Kritik des werten Fachpublikums zu unterwerfen.



    Finde sie noch nicht perfekt, werde heute Abend noch ein paar davon binden. Vielleicht hat ja jemand von Euch Bock mal seine Royal Wulff zu posten, quasi Online-Bindestammtisch.


    Gruß,
    Stefan

  • Hi Stefan


    Meine Royal Wulff siehe Bilder!
    Finde Deine super, gerne dürften Schwanz und Hechel dichter sein. Für den Schwanz kannst Du gerne Bucktail, Elchkörperhaar oder Rehhaar oder ähnliches verwenden!
    Die Fliegen der Serie hat Lee Wulff meist bei schnellerem und bewegtem Wasser eingesetzt, die Wulff – Fliegenserie der diese Fliege angehört ist eher Üppig gebunden!
    Ich kenn wenig Fliegenfischer die mit dieser Fliege Fischen was bewegt dich diese Fliege zu Binden??


    Noch viel Spaß
    Manfred

  • Servus Manfred,


    et voilá, mein 2. Versuch:


    - Hechel etwas dichter gebunden
    - Flügelmaterial 4-fach mit Achterschlag eingebunden um deutliche V-Form zu erzielen


    Schwanz = Elch vom Bauch
    Flügel = Aero Dry Wing in weiß




    Warum ich sie binde? Genau aus dem Grund: Wird für schnell fließende Gewässer gefischt. Schwimmt bestimmt gut. Und sie gefällt mir.


    Gruß,
    Stefan

  • Servus,


    hab mich wieder an der Royal Wulff versucht, diesmal mit dem klassischen Flügelmaterial Kalbshaar vom Schwanz.
    Die Hechel hab ich noch etwas "more bushy" gebunden und auch Abdomen und Thorax etwas kräftiger gestaltet.
    Finde sie so auch wesentlich charactervoller als in der filigranen Art und Weise wie ich die ersten gebunden hab.


       


    Das Kalbshaar hat mich beim stackern ziemlich gefuchst, das Ergebniss find ich noch nicht 100% gelungen.


    Eine klasse Anleitung per Video findet Ihr hier: Tying a Royal Wulff


    Beim binden dieser Fliege hatte ich ständig das Gesicht von Lee Wulff vor Augen - die Fliege hat eindeutig Ähnlichkeiten mit ihm persönlich. :hide: 
    So macht Fliegenbinden Spaß.


    Gruß,
    Stefan