Meine Hechtfliegenrute

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 13 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Servus nochmal


    Und wer eine Rutenwickelbank hat der macht was?? Richtig!! Ruten bauen!


    Hier Bilder meiner neuen Hechtfliegenrute. Entstanden aus einem MHX F909-4-MHX 9'0" #9 Blank von RodPro. Die Wicklungen wurden mit 3 Fäden gleichzeitg ausgeführt. 2 schwarze und ein royalblauer Metallicfaden. Unter dem Rollenhalter wurde nur mit dem Metallicfaden gewickelt und lackiert. Alle Lackierungen sind einfach ausgeführt. Also mit einem Spatel ordentlich Lack drauf, mit dem Feuerzeug kurz erwärmen. So zieht der Lack gut in den Faden und gleichzeitig entweichen eventuell vorhandene Luftblasen. Dann wird der überschüssige Lack unten am Blank wieder abgenommen. Dazu spanne ich die Rute in einen Motor mit 4,1 U/Min ein. Ich finde die Geschwindigkeit passt perfekt. Später kommt der Blank dann zum Trocknen in meinen Trockenschrank. Da der noch nicht fertig ist, gibbet später Bilder davon ;-)


    Die Rute habe ich gerade mit G-Loomis Distance Schussköpfen #9 und einer fetten Hechtfliege geworfen. Ich bin wahrlich kein Weitwurfkünstler, aber rund 25m waren ohne Probleme immer drin mit dem fetten Lappen vorne dran ;-) Ich bin bisher einfach begeistert von der Rute. Wirft sich hervorragend und die Wicklungen glitzern dezent im Sonnenlicht. Und vielleicht wird sie ja bald beim Huchenfischen eingeweiht...


    TL Jan