Deutsche Traun ( Heger)

  • Hallo Zusammen!


    Endlich mal wieder ein Angeltag....


    Nachdem sich die Fliegenfisch Saison 2012 durch Hochwasser oder Bagger in der Isar im Tölzer Stadtgebiet bisher nicht gerade prickelnd entwickelt, packte ich letzte Woche zusammen mit Matthias die fliegenfischereilichen Sieben-Sachen und wir machten uns auf an die deutsche Traun. Laut telefonischer Auskunft ist der Wasserstand gut.


    Da ich gerade von den sieben Sachen sprach - dort angekommen - waren es nur sechs Sachen. ;( 
    Der Heinrich hatte nämlich aufgrund des Kaltstartes und vielleicht auch ein wenig aufgrund des Wasserrohrbruchs im Keller gegen 22 Uhr am Vorabend, den Fischereischein fein säuberlich zu Hause auf dem Schreibtisch bereit gelegt. Na super! Da liegt er gut. :thumbsup:


    Großes HALLO! Aufgrund einer gut getrimmten Familie und dank moderner Technik lag wenig Minuten später auch schon das Fax beim Heger.
    Somit wurden alle zehn Hühneraugen zugedrückt und es konnte los gehen.



    Scheinbar ist an der Traun und dem örtlichen Edeka das letzte Hochwasser auch nicht spurlos vorüber gegangen.



    Was den Fischen scheinbar nicht ausgemacht hat.
    Wir konnten tolle Bachforellen und Regenbogenforellen bis 43cm haken. (sorry, wegen der Bildqualität;mehr als die kleine Canon war nicht zu verstauen)


    Trotz 27 Grad im Schatten und gleissender Sonne bissen die Fische überraschend gut.
    Ein super Tag, der einen für manche Entbehrung in der Heimat entschädigte.


    Sowohl auf die Trockene, als auch auf Nymphe. Die Fische liesen uns nicht im Stich.



    Grüße, Andreas

  • Grüß dich Andreas, ja finde auch, dass du dich wegen den Bildern nicht verstecken musst! Der Bericht ist wie immer Toll !


    Besten Dank Grüße Michael

    Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.



    Albert Einstein