Shimano US Baitrunner D welche größe zum Hecht Schleppen?

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 6 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Servus,


    Da eine meiner US Baitrunner 4500 endgültig den Geist auf gegeben hat ;(


    brauche ich was neues.


    Habe dabei an die US Baitrunner 6000 D oder die 8000 D gedacht


    welche grüße würdet ihr mir empfehlen?


    Oder ist die alte 4500 doch Besser ?(

  • Servus,


    Ich kann dir die 8000 er echt empfehlen..
    Hast hald einfach mehr Reserven als mit der 4000 er.. Vorfallem wenn du mit Planer angelst...
    Hab mir jetz auch erst 2 8000er mit aso schleppangeln gekauft.. Ab 1 Mai kann ich dir dann mehr sagen;)


    Gruß Alex

  • MOin H.R.


    hab mir letztes Jahr die 4000 D geholt und bin absolut zufrieden damit. Der Vorteil liegt ganz klar darin das der Freilauf nach unten aufgeht und du somit nicht mehr das problem hast das du ihn beim in die Hand nehmen aus versehen öffnest. Habe auf der 4000d jetzt ne 25 geflochtene drauf so ca 200 m und hab noch a bisserl platz für schlagschnur etc. Und ehrlich gesagt muss da schon ein riesen hecht kommen das ich mal die ganz schnur benötige ansonsten sind die in 1-2 min draußen.... Also solange du nicht mit zu leichtem Gerät fischt sollte die die Rolle vom fassungsvermögen an schnur auch reichen.


    So long
    Manu

  • Würde 8000 oder 10000 anschauen sind super Rollen und beim Schleppen Interessiert die Größe der Rolle ja nicht wirklich! Ich selber würde nicht auf eine Stationärrolle setzen sondern auf eine Multi kommt aber auf den eig. Geschmack an. Qualitativ gibt es an den D Modellen nichts auszusetzen habe selber 2 8000 zum Karpfenangeln!


    Grüße Michael

    Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.



    Albert Einstein