Vorfach auf baby barakudas

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 18 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Servus zusammen,


    da die urlaubs Tackle beschaffung gerde wieder angeht geht wollt ich mal in die runde fragen was ihr für Vorfach für so ca: 60-80cm Barakudas verwenden würdet.


    Habe es im letzten Teneriffa Urlaub beim Spinnfischen mit stahl (6kg canelle) probiert aber nur Nachläufer gehabt teilweise 3 stück vo die Deppen


    >mit mono und fischal war die schnur schneller ab als man schauen konnte


    tendiere nun zu Hardmono >bin ma aber ned sicher welchen Durchmesser >0,70er ? kann ich da feiner runte rgehen oder doch dicker


    Nachts werds ja wurscht sein da werd ich a stahl nehmen


    merci für die Tips ;)

  • ich glaube nicht, daß es am Stahl gelegen hat. ich habe in USA die Baracudas auch mit Stahl gefangen, aber mehr Nachläufer als Bisse gehabt. Die sind einfach neugierig und selten hungrig.


    Hardmono ist ein versuch wert, aber die einzelnen Fangzähne sind messerscharf.

  • Also es ist ja bekannt das FC und Hardmono erst bei so hohen Durchmessern Zahnsicher sind das man gleich Titan oder 7 Strand verwenden kann.
    Verwende sehr matte Wirbel sonnst kann es echt zu einer Fehlattake kommen. Barrakudas gehen wie pervers auf alles was blinkt.
    Ebenso würde ich ein eher mattes Vorfach verwenden mit mindestens 50 cm Länge und einer möglichst hohen Tragkraft.
    Verwende als Köder am besten einen lebenden Köderfisch dann hat sich das Problem mit den Nachläufern erledigt zudem du auch beim Anhieb etwas warten kannst.
    Wichtig sind zwei große scharfe Haken, sonnst gibts Fehlbisse.
    Wenn Kunstköder dann leichte silberne Löffel oder Suspender Wobbler die man mit Pausen führen kann und auch schnell beschleunigen kann.
    Rüste die am besten mit einzelnen Circle Hooks um :)