Erprobtes Gerät zum Huchenfischen - Schnur -

  • Ich fang auch gleich an:


    Ich nutze gerade eine monofile Stroft GTM 0,45.
    Die Schnur ist einigermaßen Steif, dafür hat sie eine gute Tragkraft von (ich glaube) 17,5 kg!


    Vorteil der Monofilen ist auch, daß man damit den Köder bei einem Hänger nach hinten schnalzen lassen kann und er evtl. doch noch frei kommt.


    Hat jemand von euch die Platil Souverän, ist ja wesentlich günstiger als die Stroft, nur bekomme ich die nirgends mehr her. Hat da noch jemand Bezugsquellen?

  • Ich benutze auch die gleiche Schnur (monofile Stroft GTM 0,45). Die Tragkraft beträgt 17,5 kg.
    Die andere Schnur kenn ich nicht leider nicht.


    Vorteil:
    bei den monofilen Schnüren sehe ich vor allem bei minus Temperaturen und vereisten Ringen. Außerdem sollte man die Sichtbarkeit bei geflochtenen Schnüren nicht vernachlässigen.


    Nachteil:
    Als Nachteil bei monofilen Schnüren sehe ich, dass man größere und damit schwere Rollen nutzen muss.

  • Kann auch die Stroft empfehlen, allerding fische ich die 0,50 habe damit bei Hängern einfach etwas mehr Reserve.
    Von Geflochtenen kann ich bei Minusgraden nur abraten. Die Belastung bei vereisten Ringen sind einfach zuviel fürs Geflecht.