Goldener Oktober an der Tiroler Achen

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 8 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Hallo zusammen,
    bin am 1. Oktober seit langem wieder einmal an die Tiroler Achen gefahren ...


    Traumhaftes Wetter, vielversprechender Wasserstand (77cm an der Messstelle Kössen-Hütte/Großache), alle Gewässerabschnitte A-D frei und seit 1.Oktober nur mehr das Fischen mit der Fliege erlaubt. Kurz gesagt: Perfekte Bedingungen für einen wunderschönen Angeltag.


    Gegen 10:00 bin ich auf Höhe von Raiten ans Wasser gekommen. Die erste Viertel Stunde verbrachte ich erst einmal damit, die wunderschöne Landschaft und das kristallklare Wasser zu beobachten. Steigende Fische konnte ich nicht ausmachen und so entschied ich mich für kleine, beschwerte Nymphen in gedeckten Farben.


     


    Nach etwa einer Stunde und ein paar hundert Meter Strom aufwärts konnte ich die erste Regenbogenforelle landen. Ein schöner Fisch mit exakt 40 cm. An diesem Abschnitt konnte ich noch einige schöne Regenbogenforellen zwischen 35cm und 45cm überlisten.


     


    Um 14:00 beschloss ich die Achen von Schleching aus, flussaufwärts, soweit möglich in Richtung österreichische Grenze zu befischen. Die nächsten drei Stunden gaben mir das Gefühl in Kanada zu sein. Hier bahnt sich die Achen Ihren Weg durch eine wildromantische Landschaft mit schnellen und langsamen Gewässerabschnitten. Leider konnte ich hier keinen Fisch mehr überlisten.


     


    Fazit: Alles in allem ein wunderschöner Tag an einem 1A Gewässer UND zwei schöne Regenbogenforellen mit je 40cm für den Räucherofen mitgenommen :)


    P.S. Eine sehr schöne Beschreibung über den oberen Abschnitt der Tiroler Achen findet Ihr dem Bericht von "Wandern mit der Fliegenrute - die obere Tiroler Ache" (von fliafi bzw. Ralf, Oktober 2007)

  • Hallo Hans,


    Du bist ja ein Genußmensch und diese Impressionen sind sicher tief in Dir abgespeichert. Nun hat die Fliegenfischerei an vielen Wassern Pause, aber sicher freust Du Dich auch auf den 1. März an unserem Walchensee....Dein Bericht und die Fotos haben mir sehr gefallen.


    Gruß, Bernd