Barsche mit Feederrute

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 6 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • @Hans


    mit der Feederrute habe ich noch nicht so auf Barsch gefischt aber das gleiche System mit der Matchrute vor 20 Jahren am Walchensee an der Mautstraße.
    Da brauchst aber schon ne gute Match das die Köderfische einigermasen vernünftig werfen kannst.
    Ich hatte damals die Dreenan IM8 Superwaggler. Mit der gings recht gut. Oder auch mit der Tenchfloat.


    MFG
    uwe123

  • Servus Uwe!


    In Österreich konnte ich das Beobachten. War mir auch völlig unbekannt. Die fischen dort oft so. Konnte leider nicht viel aus den Anglern rauskriegen, sind halt ein bischen eingenäht. Die warfen ziemlich weit aus und kurbelten ganz langsam ein. Wassertiefe beträgt dort ca.7 bis 8m. Ich finde diese Methode sehr interessant und werde das bald mal ausprobieren.


    Mfg


    Hans

  • Servus Hansi,


    die Österreicher fischen meines Wissens mit kurzen Match-Ruten. Die Technik ist relativ einfach. Relativ dünne Schnüre, eine Laufblei-Montage, wobei das Birnenblei nicht direkt auf der Hauptschnur läuft sonder an einem ca. 50 - 70 cm langem "Seitenarm". Dann überlange Vorfächer, 1,20 - 1,50 m und meist werden ausschließlich Lauben verwendet.


    Die Tatsache dass es keine Feederruten sind kann man schön am Drill erkennen. Die Angler haben stets druchgehend gebogene Ruten - Feederruten haben Spitzenaktion.


    Gruß
    Christian, dersaibling