E-Motor

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 8 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Eine freudige Mitteilung für alle Talsperren - Fischer des Ruhrverbandes,wie Bigge Sorpe ect.


    Der Elektromotor wird nun, wie an der Möhne, auch für die anderen Seen des Ruhrverbandes genehmigt.
    Die Genehmigung des Landes ist bereits,trotz Proteste der Grünen,erteilt,es steht nur doch die Umsetzng des Ruhrverbandes aus.
    Es kann sich also nur noch um Tage handeln und wir können mit Motor schleppen.


    Für mich als "Rückengeschädigter" sehr erfreulich.


    Petri
    Herbert

  • Dank dir Käpt'n.
    Auch ich bin immer gerne gerudert,aaaber das Kreuz.
    Und wie du sagst,beim auslegen ist so ein Teil schon Gold wert.


    Servus und Petri
    Herbert

  • So ein E-Motor kann einem das Leben auch sehr erleichtern, denn wennst z. B. an der Bigge unten an der Staumauer bist und es kommt ein guter Wind auf na dann Mahlzeit.
    Wennst da gegen die Wellen rudern mußt kannst manchmal schon dem Herzinfarkt nahe sein.
    Und warum quaken da die Grünen schon wieder?


    MFG
    uwe123

  • Ach Uwe,die quaken doch immer.
    Ich habe zwar keine Ahnung was so ein E-Motor in einem Gewässer schaden könnte aber man ist halt immer dagegen,gleich was.


    Und wie du sagst,Bigge oder Sorpe ein richtiger Wind,und es geht dahin.
    Wir haben auch mehr Segelboote (Yachten) als auf dem Tegernsee,leider.


    Petri
    Herbert