Hecht im Forellenbach

  • Servus miteinander,


    ich war gestern zum ersten Mal in diesem Jahr auf Hecht. Im Bach (Salmonidengewässer und Hechtschonzeit sowie -schonmaß sind aufgehoben) wollte ich die Saison schon ein wenig früher eröffnen. Während mein Bruder auf Forelle angelte, montierte ich ne Laufpose und hängte einen gefrorenen Köderfisch aus dem Vorjahr an den Haken. Nach der ersten erfolglos befischten Gumpe wanderte ich zur nächsten. Das erste Abtreiben war wieder erfolglos und ich wollte schon zur nächsten wandern, aber ich entschloß mich, den Köder noch einmal ganz nah am Ufer abtreiben zulassen. Nach nicht einmal 5 Sekunden wurde die Pose sofort unter Wasser gerissen. Ich wartete kurz und setzte den Anhieb. Sofort sah ich die Flanke des Hechts aufblitzen und mir war klar, dass es sich um einen 90+ handeln musste.
    Mit Hilfe meines Bruders konnte ich schließlich den Hecht glücklich landen.
    Das Resultat war ein guter Meter mit einem Gewicht von knappen 7 Kilo.
    Ich vermute, dass der Fisch schon abgelaicht hatte, da der Bauch ganz eingefallen war. So kann die Hechtsaison weitergehen. :-)



    Edith by Detlefb Habe die Bilder verkleinert

  • Petri zum fetten Hecht!
    Das muss ein Erlebnis gewesen sein!
    Ein sehr schönes Tier!


    Und jetzt habe ich endlich einen Grund, mir einen größeren Monitor zu kaufen - der Hecht ist ja soo groß,
    dass die Bilder garnicht mehr drauf passen :biggrin: