Hechtfang im See (Höhe 827m, bis 38m Tief, klasklar+kalt)

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 9 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Hallo!


    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen auch wenn das Thema nicht neu ist!


    Der See ist wie gesagt auf einer Seehöhe von 827m (Berge runderherum so um die 1600m), er ist glasklar (Trinkwasserqualität), ziemlich kalt und mit 38m auch nicht der seichteste (hier kann man Tauchen, gilt aber als BERGSEETAUCHEN)


    Fischvorkommen: Renken, Forelle, Saibling, Barsch, Weißfische und Hecht (1,23m oder so Seerekord), Freund Taucht dort manchmal und sieht öfter relativ große Hechte, Teilweise Kraut/Schilf (Hechtwiesen) teilweise freiwasser!)


    Durch den See verläuft die NÖ/Stmk Grenze! Ich fische nur die NÖ Seite zur Zeit (im Bild die untere Hälfte wenn man einen Strich von links nach rechts (der Länge des Sees nach) macht)






    Boot ist vorhanden bzw. kann ausgeborgt werden!


    Material:


    Spinnrute: 35-53g Wurfgewicht


    Meine Köder: ein Bulldwag (grün mit orangen Schwanz), Rote Twister mit verschieden Jig Köpfen (Banane, Fisch, Kugel), Gummifsche: ca. 2 mal 10cm (Barsch und Silberglitzer), 2mal 15cm (komplett silber glitzer und einmal mit roter Schwanzflosse und schwarzen Rücken); 2 Jackson Real Jerks (Hecht und Bachforelle), ein Jackson Weißfisch Rasselwobbler mit 10m Tauftiefe (neu seit dieser Woche), Zalt Barsch schwebend, ein Weißfischgummifisch mit jig im gummifsch! Ein Balzer Spinner (COLONEL SPINNER BAIT, schwarz weiß), 3 Blinker (Effiziet 30g silber und gold, ein "Toby" 40g kupfern) und seit dierser Woche neu Turus ukko 15cm Hecht...


    Wie würdest du einen Tag am Besten voll nutzen bei schönen Wetter! Lufttemperatur ca. 8 Grad, in der Nacht bereits Frost! EInmal ein bewölkerter Tag, einmal Sonnenschein, sprich dann eher 5 Grad oder 10 Grad als maximum! Also typische Herbsttemperaturen!


    Das Boot bekomm ich um 7 Uhr? schon zu spät? früher starten?


    Wie würdet ihr so einen Tag am sinnvollsten Nutzen, welchen Ködern gebt ihr die besten Chancen bei welchen Bedingungen?


    Freu mich über jede Hilfe! Es gibt halt nicht viele leute die in solchen Seen fischen! :thanks:

  • Ich würde deinen Freund fragen, wo er die Hechte gesehen hat und dann an diesen Stellen mit zwei Ruten fischen. Eine mit einem Köderfisch und eine mit einem Blinker/Wobbler/Gummifisch.( hab bis jetzt aber erst 4 Hechte gefangen, weil ich erst seit einem Jahr den Schein habe-also nicht unbedingt alles glauben)


    Gruß
    Fischinger

  • weiß nicht, wo kann man sowas erfragen! Es gibt 2 Tauchschulen, vielleicht findet man dort was...


    Sollte ein Ziel sein, das Wasser besser kennen zu lernen!?