Würfl-Teiche bei Moosinning

  • Hallo zusammen,


    nach dem ich mich nach ca. 8 Jahren wieder entschlossen habe wieder mit dem Angeln anzufangen war ich heute mit einem guten Freund bei den Würfl-Teichen in Moosinning. Auf der Homepage schaut das alles sehr schön aus und die Idee mit dem Streichelzoo für die Kids fanden wir Klasse.


    Auf der Homepage steht das man dort Zander, Bachforellen, Seeforellen, Regenbogenforellen, Hechte, Barsche, Schleien und Karpfen fischen kann. Es würden 3 Seen zur Verfügung stehen. Bei ersten mal würde man eine Einweisung bekommen und könne danach die Karten einfach am Automaten ziehen. So weit so gut. Also den Herrn angerufen und vereinbart das wir am Samstag kommen. Am Telefon war der Herr sehr wortkarg was den Besatz angeht und irgendwelche Sperren würden nicht erwähnt. Viel mehr verwies er darauf das alles auf den Angelkarten stehen würde. Als die Frage nach der Uhrzeit aufkam wegen der Einweisung, meinte er vor 9 schon mal gar nicht. O.k. also einen Termin für 9 gemacht. Angekommen kam er dann auch und hat uns dann erstmal den Zanderweiher gezeit und gleichzeitig gesagt das diser nicht befischt werden darf. Angeblich wäre er erst ab Mai frei. O.k. auf einen Zander können wir gerne verzichten. er hat uns dann noch den anderen Weiher auf der Seite des Kieswerks gezeigt, der recht nett aussah. Auf unsere Frage hin was drin wäre meinte er wir können da auf !!!KARPFEN!!!, Schleie und Hecht fischen.


    Danach hat er uns den Forellenweiher gezeigt, und gemeint das er selber züchtet wäre dieser sehr gut besetzt. Er hat uns dann noch seine Fischzucht gezeigt und das Haus was er auf dem Grundstück baut (welchen so groß ist das es nicht zu übersehen ist).


    Nach der Führung hat er uns dann den Automaten gezeig an dem man die Karten ziehen kann. Wir haben dann zwei Tagskarten zu je 13,50€ gezogen. Nach dem wir beide die Karten gezogen haben, hat er dann so nebenbei erwähnt das nicht der gesammte Forellenweiher befischt werden kann, und der hintere Teil ein Naturschutzgebiet sein. Es würde auch als "Abtrennung" ein Stahlsein durch den Weiher laufen, also müssten wir aufpassen das wir da nicht drüberwerfen. Danach kam die nächste Ernüchterung, man muss sich im Vorfeld entscheiden, ob man an dem Forellenweiher angelt oder an dem Karpfenweiher. Ein wechseln der beiden Weiher ist verboten. Außerdem ist der Karpfen ganzjährig gesperrt :wallb: . Man könne da also nur auf Hecht oder Schleie angeln, und Schleie auch nur eine fangen. Wir haben dann gefragt was im Forellenweiher drinnen ist und er meinte Seeforellen, Regenbogenforellen, Saiblinge und "ettliche" Hechte. Auf die Frage ob denn Köderfische für Hechte drinn wären meinte er nur jede Menge und wir würden ihm einen großen Gefallen tun wenn wir einige raustun würden. Also entschieden wir uns für den Forellenweiher.


    Am Weiher angekommen die nächste Ernüchterung, befischbar sind ungefähr 1/5 vom Weiher...und der Teil wo wir hinwollten, weil da eine schöne Erhebung war, da sollten wir nicht hin weil da heute die Weiden rausgerissen werden damit man besser angeln kann. Also haben wir uns da hingesetzt wo wir konnten. Das Wasser ist total verkrautet und hat viele Algen. Köderfische? Keine Spur davon, nich ein einziger Weißfisch zu sehen, Geschweige denn ein Zupfer an der Köderfischangel. Hechte??? Nicht da drinnen. Was sonst noch drinnen ist kann ich nicht sagen denn bis auf einen Biss und eine 39er Regenbogenforelle auf Sbiro und Schwimmteig tat sich absolut garnichts, obwohl wir die große Trickkiste ausgepackt haben (Mepps, Wurm auf Grund, Wurm an der Pose, Garnelen und Rappalas) . Wir waren von 10 Uhr bis 21 Uhr am Weiher, und außer uns noch 4 weitere Fischer mit 3 Tageskarten. Insgesammt gefangen wurden heute auf 5 Tageskarten und 10 Ruten 2 Regenbogenforellen und jede Menge Schlieralgen.


    Der Streichelzoo im übrigen war eher ein Fall für den Tierschutz als für Kinder. In einem kleinen Verschlag (vielleicht 3x3 Meter groß saßen 6 Waschbären eingepfercht).


    Ich kann jedem nur guten Gewissens empfehlen, dieses angeblichen Zander und Forellenpuff zu meiden und sich das Geld zu sparen. Ich für meinen Teil war heute gleich zweimal da....das erste und das letzte mal.



    Liebe Grüße


    Wolf

  • Hallo Deadwolf,


    kann es sein , daß Du Würfl-Teiche bei Moosburg meinst ? Welche Homepage meinst Du ? Die Kieswerk Würfl Seite wohl nicht , oder ? ( sehe da nichts von Fischen)
    Ansonsten, so wie es Du beschrieben hast, sind es die privaten Würfl-Kiesweiher bei Moosburg ( Weiß allerdings nicht wie Du auf "Forellen und Zanderpfuff" kommst) ?
    Mein ersten Fischtag ( bin Neuling) habe ich dort verbracht. Ich fand es eigentlich alles gar nicht so schlecht/schlimm., Hr. C. Würfl war nett, erklärte die Bedingungen, so wie Du es beschrieben hast, vor dem Kartenkauf und so wusste ich immer woran ich bin ( Karpfen geschont, Entscheidung zwischen Weiher A o.B, Betretungsverbote + Seil). Offenbar hast Du Hr. Würfl an einem schlechten Tag erwischt.
    Habe zwar auch nichts gefangen, aber für mich war es ein schöner Übungstag an einem netten Ort (evtl.Streichelzoo habe ich nicht besichtigt), auch wenn es nicht mein Stammgewässer werden wird.
    Den Schneidertag habe ich jedenfalls nicht aufs Gewässer geschoben. ;-)


    Ach ja, Zander haben bis zum 30.4. Schonzeit :teach:;-)

  • Hallo Uhri,


    ja genau die Teiche meine ich, sorry da hab ich mich verhauen und werde es gleich ändern. Die Homepage ist versteckt auf die Kieswerk-Homepage, da ist oben rechts ein kleines "Eselsohr". Man kann die Homepage auch gleich über Angelteiche Würfl aufrufen. "Zander und Forellenpuff" weil er selber mit einem Forellenweiher wirbt. Ob Herr würfl an dem Tag einen schlechten Tag hatte kann ich nicht sagen, aber die anderen Angler die an dem Tag da waren waren auch des erste mal da und haben genau das selbe gesagt, was die Einweisung und das wechseln der Weiher und die Beschränkungen angeht.


    Schade nur das 2 gute Freunde von ihm im Zanderweiher fischen durften, obwohl er doch gesperrt ist.


    Liebe Grüße


    Deadwolf


    P.S.: Das der Zander noch Schonzeit hat, das weiß ich natürlich.


    Liebe Grüße


    Wolf