Wasserdichte Hose fürs Boot

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 26 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Ich würde mich über Tips bzw. Erfahrungswerte zu diesem Thema freuen. Und zwar benötige ich wieder eine neue Regenhosen fürs Boot, nachdem meine bisherigen nach 1 Saison jeweils spröde und damit undicht wurden. Die Hose muss folgendes können: 1.) ABSOLUT dicht sein. 2.) Hitze, Kälte, längere Aufenthalte im Rucksack aushalten ohne brüchig zu werden 3.) Nicht allzu schwer/sperrig sein.


    Es bieten sich drei Möglichkeiten: 1.) Relativ billige Hosen aus Plastik: Sind dicht, halten aber (zumindest meine Erfahrung!) nicht lange 2.) Teures atmungsaktives Material. Davor habe ich etwas Bammel, weil ich nicht 100 oder 200 Euros ausgeben möchte und dann wieder nach einem Jahr was neues brauche. Der Vorteil der Atmungsaktivität ist im Boot nicht so wichtig. 3.) Gleich einen Überlebensanzug. Da kenn ich mich gar nicht aus, weiß nicht ob die dicht sind, wie lange sie dicht bleiben udn ich glaube, die sind sehr sperrig.


    Wie löst ihr das Problem? Was könnt ihr vorbehaltlos empfehlen?


    Danke!
    Robert

  • Nimm halt eine Wathose, ich habe mir mal eine für ca. 30€ gekauft die ca. 3-4 Jahre gehalten hat. Was ich jedoch als etwas störend empfand war, dass die Hose darunter nach einigen Stunden etwas klamm durch die körperigene Transpiration wurde. Wennst innen und aussen trocken sein willst glaub ich musst fast auf was etwas teureres atmungsaktives zurückgreifen. Der Uwe123 hat so nen Floatinganzug (Zweiteiler) von Abu glaub ich. Evtl kann er Dir diesbezüglich weiterhelfen.

  • Ich glaube sogar, das Du bei Askari im moment für knappe 90.- €uronen
    einen zweiteiler von Abu bekommst.


    Ob der was taugt kann ich Dir aber leider nicht sagen!



    Grüsse