Rute, Rolle und Zubehör zum Hegenefischen

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 91 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • hallo zusammen


    Ich will mir ne Rute zum Hegene-Fischen kaufen hab aber noch keine genauen Vorstellungen davon. Hier ein par Fragen:


    muss es eine spezielle Hegene-Rute sein oder geht es auch z.B. mit ner Feederrute?
    Könnt ihr mir n par Tipps geben ?
    Vielleicht hat ja wer noch eine zuhause die er nicht mehr braucht und verkaufen würde?!


    Freu mich auf eure Antworten;-)

  • Mit einer Feeder wirst nicht viel Freude haben da sie in der Regel zu steif ist.
    Probiers lieber mit einer Winckelpicker die Du zum Anfang sicherlich hernehmen kannst um diese spezielle Angeltechnik auszuprobieren.
    Die Winkelpicker ist im Gegensatz zu den speziellen Renkenruten zwar ein bißchen schwabbelig aber fürn Anfang gehts.
    Wennst mit der Hegene nur auf Saiblinge fischen willst kannst auch eine Feeder (aber nicht zu lang max. 2,7 m) nehmen da bei den Saiblingen die Gefahr des ausschlitzens nicht so stark ist.
    Bei den Hegenen-Ruten gibt es hier im Forum verschiedene Faforiten.
    Ich bevorzuge eine Eigenbaurute mit einem Blank von CMW.


    Du kannst Dir aber verschiedene Meinungen hier im Forum unter Technik, Tackle & Equipment / Ruten holen.


    MFG
    uwe123

  • Zitat

    Mit einer Feeder wirst nicht viel Freude haben da sie in der Regel zu steif ist.
    Probiers lieber mit einer Winckelpicker die Du zum Anfang sicherlich hernehmen kannst um diese spezielle Angeltechnik auszuprobieren.


    da kann ich Uwe voll und ganz zustimmen!!!


    Solltest du gefallen an dieser Art der Angelei finden, rate ich dir aber defenitiv zu einer speziellen Hegenenrute. Allein schon wegen des geringeren Gewichtes, welches sich beim längere Zupfen bezahlt macht. Ein weiterer Pluspunkt von Hegenenruten ist ihre Aktion, welche vor allem bei Renken einem Ausschlitzen entgegenwirkt.
    Ich selbst hab mit der "Jenzi Opus One" mit der Hegenfischrrei begonnen. Die kostet um die 80 €. War damit auch sehr zufrieden, bis meine Frau ihre Leidenschaft für´s " Zupfen" entdeckt hat, und jetzt ihre ist. Seit dem fisch ich die "Stucki Felche Spezial". Welche ich zu meiner absoluten Lieblingsrute erklärt habe.


    Welche Hegenenrute die Beste ist, liegt immer im Ermessen eines jeden selber!!


    Gruß
    Marcus