Grundbeschaffenheit des Riegsee

  • hallo alle zusammen,


    kann mir jemand sagen, wie der grund im riegsee ist? Kiesig, schlammig, lehmig, sandig, steinig, durchgehend verkrautet,........?


    danke für die info!


    petrigrüsse,


    gabriel

  • Servus!


    Den Riegsee würde ich als typische Gletschermulde der Eiszeit im Voralpenland beschreiben.
    Klares Wasser, kiesige Uferbereiche aber auch sandig-verschlammt!
    Teilweise Kraut und Schilfgürtel.


    Jedoch gute Uferpartien mit kiesigem Untergrund, um eine Grundmontage auszulegen.

  • servus andreas,


    deine beschreibung der grundbeschaffenheit des riegsees trifft 100% zu.
    jetzt, nachdem ich dort war, hätte ichs nicht besser formulieren und beschreiben können - danke!


    petri grüsse,
    gabreil

  • Moin silurusglanis, muß mich erst mal langsam durcharbeiten, im letzten Jahr war ich mit einem Spezl auch am Riegsee unterwegs, auf Hechte sollte es gehen, Spinnfischen. Nachdem wir das Ostufer vor der Ortschaft Riegsee schon etwas beackert hatten kamen wir an ein großes Krautfeld.
    Als wir uns langsam und leise durchangelten scheuchten wir einen Waller auf, er dürfte etwa eine Länge von 150 cm gehabt haben, nach abzug des Lateins natürlich.


    Ich denke noch einige Jahre und der Klimawandel, dann passt deine Wallerausrüstung!