Weisfische am Speichersee

  • Hallo
    habe vor 10 Jahren mal am Speichersee auf Hechte und auf Aale gefischt und möchte gerne mal wieder den Speichersee befischen.
    Jedoch würden mich eher die Weisfische wie Barben, Brachsen oder Aiteln intressieren.
    Leider bekommt man sogut wie nur Informationen über das fischen auf Hecht.
    Hätte wer da ein paar Infos für mich.


    Danke

  • Servus Alex,


    endlich mal jemand, der sich auch für die Friedfische am Speicher
    interessiert. :up:


    Es gibt sie - nicht zahlreich - aber dafür gut abgewachsene Exemplare.
    Gleich vorweg: du wirst sehr viele Schneidertage in Kauf nehmen
    müssen.


    Die Barben halten sich normalerweise in den Strömungsreichsten Bereichen
    auf. Am Einlauf, Durchlauf und Auslauf dürften die Hotspots sein.
    Aitel findet man ebenso am Einlauf am zahlreichsten. In der Laichzeit sieht
    man sie auf der flachen Sandbank häufig herumziehen.


    Die Brachsen ziehen dagegen durch den ganzen See. Meist in größeren Schwärmen.
    Sie zu finden ist sehr schwer. Nur gelegentlich verraten sie
    sich durch buckeln bzw. rollen an der Oberfläche. Die Krautkanten und
    Krautfreien Bereiche in einer Tiefe von 1.5 bis 3m scheinen bevorzugt zu
    werden.


    Es gibt auch sehr schöne Schleien, Karpfen, Graskarpfen und Renken. Dicke Rotaugen,
    Rotfedern und Karauschen.
    Wie gesagt, man benötigt einen langen Atem. Ich bin mir aber sicher, dass
    einige Rekordfische im Speichersee schwimmen.


    -Chris

  • Vielen dank für deine Antwort!
    Das der Speichersee Rekordfische beherrbergt ist sehr bekannt, auch wenn er nicht mehr als Nachklärbecken dient denke ich das diese gut abwachsen können, da für Rekordfische ja viele günstige Ramenbedingungen vorhanden sein müssen.


    Was mich ehrlich gesagt wundert. Ich dachte das die Weisfische recht zahlreich sind. Wovon sollen sich dann die Hechte ernähren, die ja für den extremen Befischungsdruck ja doch gut abwachsen?


    Ich denke das ich mir mal den Einlauf ansehe. War bisher nur am Durchlauf aber da ist ja teilweise ein extremer Anglerauflauf.

  • Zitat

    die ja für den extremen Befischungsdruck ja doch gut abwachsen?


    Naja es sind vielleicht wenns hoch kommt 10% vom See hohem Befischungsdruck ausgesetzt, der Rest kann einfach nicht befischt werden. Von dem her ist es nicht verwunderlich das auch an den viel befischten Spots immer wieder Hechte nachziehen.