Ganz kurzer Film übers Renkenzupfen

  • Hier noch ein kurzes Machwerk übers Renkenfischen. Zum Abspielen braucht man einen DivX Codec. Ich glaub der Detlef hat den Link beim Film übers Schleppen gepostet. Entschuldigt bitte den schlechten Ton, aber ich mußte nochmal nachsynchronisieren,weil ich ursprünglich Musik von Haindling druntergelegt hatte. Ist ja leider nicht erlaubt, würd aber ganz gut dazu passen (I hob di lang scho nimma gseng....). Wer die CD hat, kann sie ja dazu laufen lassen.


    @Kahuna: kennst Du Dich da aus, kann man eigentlich von der GEMA die Erlaubnis kriegen z.B. 20 Sek. Musik von Haindling zu verwenden?


    http://www.hegenenfischen.de/Hegene_2003.divx

  • Hallo Klaus,


    nettes Video. Gerade für Hegenen-Anfänger mal schön zu sehen, was es heißt
    die Rute langsam zu heben und zu senken :!:


    Klasse - gerne mehr :-D


    Car

  • Tja, das is hald immer so a Sach. Kriegen tust Du das schon, aber bezahlen muss mans hald.. Ich kann dir jetzt aber keine Zahlen sagen, dass is viel zu unterschiedlich... Da würd ich vorher eher noch Haindling ne Mail schicken...


    Aber schönes Filmchen, da juckts mich schonwieder... Vielleicht nächstes Wochenende Walchensee, mal schauen...

  • Servus! Schönes Filmchen.
    Sowas macht immer Laune. :-D


    Zur Mucke: ehrlich gesagt, wird es niemanden jucken (nicht mal so ein paar übereifrige Rechtsanwälte im Netz) wenn du 20 sek. Haindling unter ein Angelvideo legst. (da steht der Aufwand nicht in Relation zum Nutzen)


    Ich denke interessant wird es erst, wenn du DVDs mit Gema-pflichtiger Musik produzierst.