Bestimmungen & Informationen

  • Saison:
    01.03. - 15.11.


    Hauptzulauf: 
    Der Breitenbach
    Den Auslauf bildet die Schlierach am Nord-Westende des Sees.


    Fischbestand: 
    Aal, Hecht, Zander, Saibling, Renken, Seeforellen, Karpfen, Schleien,
    Brassen und andere Weißfische und Barsch


    Karten:
    Fischermeister Josef Schrädler
    Rotmaurergasse 2
    83727 Schliersee
    Telefon 08026/2171


    Preise:
    Tageskarte ca. € 11,-
    Wochenkarte ca. € 48,-
    Monatskarte ca. € k/a
    Jahreskarte ca. € k/a


    Leihboote:
    Bootsverleih Stöger (auch Verleih von Fischerbooten)
    83727 Schliersee / Fischhausen
    Tel: 08026 / 6613
    20€ /Tag


    Slipmöglichkeiten:
    - Bootsverleih Fischhausen


    Bestimmungen:


    1. Erlaubt sind 2 Handangeln (Ausnahme Hegene-Fischen) Die Handangel darf höchstens 3 Angelhaken(Anbissstellen) haben, die beim Fang mit natürlichen oder künstlichen Köder versehn sein müssen.
    2. Das Hegene-Fischen ist nur mit einer Handangel, mit höchstens 5 Anbissstellen, erlaubt. Beim Hegene-Fischen darf gleichzeitig keine weitere Handangel verwendet werden. Das Werfen in Verbindung mit dem sofortigen Einziehen der Hegene ist untersagt.
    3. Die Handangel muss ständig beaufsichtigt werden.
    4. Das Fischen mit lebendem Köderfisch ist verboten!
    5. Fischortungsgeräte aller Art sind verboten.
    6. Das Fischen von Motor-, Elektro- und Segelbooten aus ist verboten.
    7. Schleppfischen: Ist gestattet nur ab Freitag 12 Uhr. Samstag, Sonntag und Montag ganztägig
    8. In der Eugen-Minholz-Kuranlage, im Strandbad Schliersee und im Bereich des eingefriedeten Campingplatzes beiderseits des Breitenbaches darf vom Ufer aus nicht gefischt werden. Eingefriedete Grundstücke und Bootshütten dürfen nur mit Erlaubnis des Besitzers betreten werden.
    9. Setzkescher verboten.
    10. Krebsfischen strengstens verboten!
    11. Schleppfischen mit Tiefseerollen (Stucki, Downrigger, u.ä.) ist verboten


    Barsch, Brachsen, Hecht Rotauge und Aal unterliegen keiner Fangbegrenzung, Schonzeit u. Schonmaß.
    Gefangene Brachsen dürfen nicht zurückgesetzt werden.


    Tageshöchstfang, Mindestmaße und Schonzeiten


    Saibling - 30 cm - 3 Stück 01.10 - 15.01
    Renke - 28 cm - 10 Stück 15.10. - 31.12.
    Zander - 50 cm - 1 Stück 15.03. - 30.04
    Karpfen - 35 cm - 3 Stück keine
    Schleie - 30 cm - 3 Stück keine
    Forellen aller Art - 60 cm 1 Stück 01.10 - 15.04.




    Webcam:


    Schliersee